banner

Oskar Buchs: langes Leben, reiches Schaffen

Di, 10. Dez. 2019

Er hinterlässt farbkräftige Ölbilder, filigrane Holzschnitte und Werke im öffentlichen Raum: Oskar Buchs ist im Alter von 94 Jahren gestorben.

Noch mit 90 Jahren zeigte sich Oskar Buchs unermüdlich im Schaffen, erfinderisch in seinen Motiven und energiegeladen für seine Kunst. Die geistige Frische und seine körperliche Fitness, die der Pfeifenraucher und Genussmensch bis ins hohe Alter halten konnte, trieben ihn an, als sei ein Ende noch lange nicht in Sicht. Nun ist Oskar Buchs am 1. Oktober nach mehreren gesundheitlichen Rückfällen gestorben.

Der am 12. November 1925 in Matten bei St. Stephan Geborene hinterlässt ein reiches Schaffen. Da sind zum einen seine bunten und leuchtkräftigen Ölgemälde, mit deren Spachteltechnik er in den 90er-Jahren für Aufsehen sorgte, die er aber in den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Joris Ryf und Marion Fromberger siegen am 5. Snow Bike Festival

Zum fünften Mal kamen über 100 Radsportbegeisterte aus der ganzen Welt an das Gstaader Snow Bike Festival und trotzten Kälte, Schnee und Wind. Vier Herren aus dem Saanenland kämpften sich durch alle drei Etappen.

DAMIAN STÄHLI
Die Fahrerinnen und Fahrer, die an allen drei Renntagen auf der Strecke unterwegs waren, legten mindestens 114 Kilometer zurück. Die Marathonstrecke hielt noch 23 Extrakilometer bereit. Dank der UCI-Klassifizierung des Rennens in Gstaad k&#...