Saisonauftakt der nationalen Freeski- und Snowboard-Touren

Di, 10. Dez. 2019
Kids Open Snowboard FOTOS: GUIDO VAN MEEL

Der Tourauftakt anlässlich der Audi Snowboard Series und der Swiss Freeski Tour fand am Samstag, 30. November und Dienstag, 3. Dezember traditionell auf dem Glacier 3000 statt. Beide Touren starteten gemeinsam mit einem Slopestyle FIS und Open Event in die neue Saison.

Der Nachwuchsevent startete bereits am Samstag, 30. November. Über 70 Snowboard- und Freeski-Kids in den Kategorien U15, U13 und U11 zeigten bei schönstem Wetter ihr Können in der kleinen Line im Snowpark Glacier 3000. Zur Freude der einheimischen Rookie-Crew-Teilnehmer reisten sogar Teams aus Frankreich, China und Holland extra für den Event an. Die topbesetzte Jury mit Weltcup und olympischen Judges bewerteten die Kids in den drei verschiedenen Runs. Die vielen strahlenden Gesichter am Ende des Tages zeigten, dass der Tourauftakt ein voller Erfolg war.

Geduld wurde belohnt
Aufgrund des schlechten Wetters mussten die geplanten FIS-Events vom Donnerstag, 28. November und Freitag, 29. November verschoben werden. Die Events der beiden Sportarten wurden gemeinsam in der grossen Line am Dienstag, 3. Dezember durchgeführt. Bei Sonnenschein und strahlend blauem Himmel starteten abwechselnd ein Skifahrer und ein Snowboarder. Dadurch gab es an einem Tag ein doppeltes Spektakel mit Teilnehmern aus zwölf verschiedenen Nationen.

Viel Action bei den Snowboardern
Die Snowboarder zeigten ihre besten Tricks und kämpften bis zum Schluss um den Sieg. Der Schweizer Jonas Junker, Führender nach der Qualifikation, wurde schlussendlich Zweiter hinter dem Briten Gabriel Adams. Dritter wurde Juan Cachat aus Frankreich. Bei den Frauen konnten die beiden Schweizerinnen Mona Danuser und Bianca Gisler ihre Spitzenpositionen aus der Qualifikation verteidigen und klassierten sich auf dem ersten und zweiten Platz vor der Chinesin Rongrong Li.

Weltcupniveau bei den Freeskiern
Auch bei den Freeskiern konnte der Führende aus der Qualifikation, Weltcupfahrer Kai Mahler, seine Bestleistung in den Finals nicht abrufen – beide Finalruns gelangen ihm nicht wie gewünscht. Das Podest blieb bei den Männern dennoch in Schweizer Hand. Nils Rhyner gewann vor Nicola Bolinger und Nalu Nussbaum. Auch die Schweizer Freeskierinnen trumpften auf. Anouk Andraska feierte überlegen den Sieg zum Tourauftakt vor Elsa Sjöstedt. Komplettiert wurde das Podest von der Spanierin Maialen Oiartzabal.

SWISS SKI

Ranglistenauszug U13 Snowboard: 13. Lenny Bänz Klenk, Lauenen;14. Finn Schillinger, Zweisimmen.

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Brand eines Bauernhauses

Am Mittwochabend ist in Saanenmöser ein Bauernhaus in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Mittwoch, 16. September, kurz nach 20.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es in einem Bauernhaus in Saanenmöser brenne. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen auf die nebenstehende Scheune konnte durch die Feuerwehren...