banner

La Vache Bleue rockt und tanzt

Di, 21. Jan. 2020

Jugendliche bis jung Gebliebene trafen sich in Saanen zum Konzert von «Bubi Eifach». Die einen reisten an, weil sie die Musik kannten, andere waren gespannt, was auf sie zukommen würde.

LÉONIE MÜLLER
Aussergewöhnlich war der Ort des Konzertes. Bereits das Kassenhäuschen war ein Versprechen, dass man sich auf einen speziellen Abend freuen konnte. Das Lokal im Chalet bot Platz für rund 70 Gäste, die vor dem Podest der Musiker genug Platz hatten zum Abtanzen.

«Bubi Eifach» kam rockig und fetzig rüber. Die Texte und Themen von «Bubi Eifach» – aus dem Leben gegriffen, zuweilen politisch und nachdenklich stimmend, aber auch witzig – begeisterten. Besonders «Der Motzi» wusste zu gefallen. Hat doch niemand Freude an Erdenbürgern, die immer nur motzen. Auch dass überall ein Schuldiger gesucht…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wien verbringt den Sommer im Saanenland!

Letzten Donnerstag stellte das Gstaad Menuhin Festival unter der künstlerischen Leitung von Christoph Müller in Basel sein diesjähriges Programm der Presse vor. Vom 17. Juli bis zum 6. September werden den Liebhabern klassischer Musik über sechzig Konzerte geboten.

ÇETIN KÖKSAL
Christoph Müller präs…