banner

Kanadische Weltcup-Skicrosser wagten sich aufs Eis

Di, 11. Feb. 2020

Am Montag, 3. Februar trafen sich die Senioren des HC Gstaad-Saanenland mit Athleten und Betreuern des kanadischen Skicross-Nationalteams zu einem Eishockeyspiel.

ANJA MOOSMANN
Ondrej Vokoun, Sportlehrer am Institut Le Rosey, pflegt seit vielen Jahren Kontakt zu Stanley Hayer, dem Cheftrainer (und X Games Champion 2009 im Skicross) des kanadischen Skicross-Nationalteams und zu einigen kanadischen Skicross-Fahrern. So kam es, dass Hayer mit Athleten und Staff während ein paar Tagen im Saanenland weilte.

Direkt nach den Weltcuprennen im französischen Megève reisten acht kanadische Athleten (ein weiterer verletzte sich beim letzten Weltcuprennnen) sowie acht Betreuer nach Saanen und verbrachten zwei Nächte im Hotel Solsana. Gemeinsam mit Studenten und Mitarbeitern des Le Rosey versuchten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tödlicher Skiunfall in Rougemont

Am Sonntag, 9. Februar 2020 ereignete sich im Skigebiet Sektor Ost, und zwar auf dem Gemeindegebiet von Rougemont, ein tragischer Unfall. Ein 13-jähriger Junge aus dem Kanton Freiburg fuhr ausserhalb der markierten Piste in einen Metallpfosten. Der Jugendliche erlag seinen Verletzungen im Spital.