banner

Saisonende der Sommets Musicaux und zwei neue Preisträger

Di, 11. Feb. 2020

Die 20. Konzertsaison der Sommets Musicaux de Gstaad gingen am Samstag in der Kirche von Saanen zu Ende. Aus den acht jungen Pianisten, die täglich in der Kapelle Gstaad auftraten, wurden die zwei Wettbewerbsgewinner Aaron Pilsan und Jean-Paul Gasparian erkürt.

LOTTE BRENNER
Der künstlerische Leiter des Festivals, der Violonist Renaud Capuçon, zusammen mit den «Lausanne Soloists», krönte das Jubiläumsjahr mit den «Vier Jahreszeiten» von Antonio Vivaldi. Das neuntägige Festivalprogramm war gespickt mit Interpreten von Weltrang und toller Musik aus der klassischen Literatur. Eine der Besonderheiten des Klassikfestivals im Winter ist die Nachwuchsförderung. In der Kapelle Gstaad bestreiten junge Interpreten/innen eine Matinée, jedes Jahr unter dem Motto eines bestimmten Instruments. Heuer…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Tödlicher Skiunfall in Rougemont

Am Sonntag, 9. Februar 2020 ereignete sich im Skigebiet Sektor Ost, und zwar auf dem Gemeindegebiet von Rougemont, ein tragischer Unfall. Ein 13-jähriger Junge aus dem Kanton Freiburg fuhr ausserhalb der markierten Piste in einen Metallpfosten. Der Jugendliche erlag seinen Verletzungen im Spital.