banner
banner

Schönrieder Club- und Gewerbeturnier

Di, 17. Mär. 2020
Die Gewinner des Wanderpokals in der Ranglistenmitte, Team Bodenplaner: Bernhard Haldi (rechts) und Martin Inauen, es fehlen Marcel von Grünigen und Patric Seewer. FOTO: ZVG

Das diesjährige Schönrieder Gewerbeturnier startete am 3. März mit einem gemütlichen Jassturnier im Hotel Kernen.16 Jasser kämpften unter der Leitung von Christine Tschanz um den Tagessieg. Nach vier Runden stand Beat von Grünigen mit 4573 Punkten als Gewinner des Wanderpokals fest.

Eine Woche später, vom 9. bis 11. März, trafen sich ingesamt 18 Teams zum traditionellen Curlingturnier in der Curlinghalle Gstaad. Die Rangliste wird nach einem speziellen Modus aufgestellt. Pro Sieg werden 6 Punkte vergeben, fürs Unentschieden 3 Punkte und pro End und Stein noch je 1 Punkt. Sieger des Turniers und somit auch Gewinner eines Wanderpokals wird das Team, welches in der Mitte der Rangliste liegt. Zudem wird ein anderer Wanderpokal für das Team mit dem höchsten Punktetotal vergeben. Wegen der Coronakrise wurde auf das traditionelle Händeschütteln vor und nach dem Match verzichtet. Hingegen auf die zweite Tradition beim Curling wurde nicht verzichtet: Das gemeinsame Apéro nach dem Spiel wurde natürlich vom Siegerteam bezahlt.

Am Samstagabend, 14. März wurde im Ristorante da Corrado der Schlussabend des Turniers durchgeführt. Da nur ca. 40 Personen anwesend waren, wurden auch hier die inzwischen verschärften Vorgaben des Bundesrats zur Bekämpfung des Coronavirus eingehalten. Nach dem feinen Essen wurden die Sieger bekannt gegeben und die Pokale überreicht.

In der Ranglistenmitte war das Team Bodenplaner mit Bernhard Haldi, Martin Inauen, Marcel von Grünigen und Patric Seewer als Skip anzutreffen.

Dem Team Matti Family mit Daniela Matti, Roland Martin, Ueli Matti (Skip) und Pascal Matti gelang mit 39 Punkten die zweite erfolgreiche Titelverteidigung, hatten sie doch schon in den beiden letzten Jahren am meisten Punkte erspielt. Dieses Jahr wurde Roland Martin anstelle von Tochter Eveline Matti eingesetzt, da sie sich zu der Zeit bereits mitten in der Juniorinnen-Schweizermeisterschaft befand. Hiermit auch ganz herzliche Gratulation zu ihrem Juniorinnen-A-Schweizermeistertitel.

Als Abschluss des Abends konnte jeder Spieler etwas am bunten Gabentisch aussuchen. Bei einer kleinen Tombola zugunsten der Curling-Junioren wurden viele weitere schöne Preise verlost.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Teilnehmern, welche einen Preis für den Gabentisch mitgebracht haben, und den Spendern von verschiedenen Tombolapreisen recht herzlich bedanken. Ein spezieller Dank geht an die Restaurants für die Bewirtung während des Turniers sowie an Tom Fäh für die Eisaufbereitung. Ein Grosser Dank geht aber auch an alle Helfer, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre. Wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Turnier im März 2021, hoffentlich virusfrei. «Blibet gsund!»

MATTHIAS REICHENBACH

Auszug aus den Ranglisten
Jasser:
1. Beat von Grünigen, Schönried, 4573; 2. Patric Seewer, Saanen, 4352; 3. Bruno Haldi, Schönried, 4229.
Curling: 1. Matti Family (Daniela Matti, Roland Martin, Ueli Matti, Skip, Pascal Matti); 2. Garagendesign Haldi (Joao Mendes, Roland Haldi, Clewi Haldi, Fabri Haldi, Skip); 3. Die vier Poststempel (Reto Mösching, Hanspeter Dolder, Reto Janz, Hans Peter Schwenter, Skip).

Komplette Rangliste unter: curling-gstaad.ch

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Man fühlt sich als Täter …»

Zahlen dazu, wie viele Personen im Saanenland sich mit dem Coronavirus infiziert haben oder wie viele positiv auf das neue Virus getestet wurden, sind keine bekannt. Der «Anzeiger von Saanen» durfte sich aber mit einer einheimischen Person, die vor knapp zwei Wochen das positive Testergebnis erhalt…