banner
banner
banner
banner
banner

Sieg für die «Schwyzer-Dutch»-Curler

Di, 10. Mär. 2020
Die Sieger mit dem Pokal. FOTO: ZVG

Seit 14 Jahren findet jedes Jahr ein Curlingwettkampf der im Saanenland weilenden Holländer gegen die Veteranen des CC Gstaad statt. Auch dieses Jahr trafen sich die Sportler/innen in der Curlinghalle in Gstaad.

Auf dem von Tom Fäh bestens präparierten Eis spielten je drei Teams gegeneinander. Nachdem die Einheimischen bereits zwölfmal als Sieger ausgerufen werden konnten, siegten nun die «Schwyzer-Dutch» zum zweiten Mal. Ihr fleissiges Training während dieser Saison zählte sich aus. Das Resultat lautete 23 zu 21. Die holländischen Curler konnten den von Renate Mayor kreierten Wanderpokal in Empfang nehmen.

Im Curlingpub wurde zum Abschluss ein sehr gutes Fondue serviert. Selbst eine neue Version der holländischen Nationalhymne durfte nicht fehlen. Geplant ist der Wettkampf ebenfalls bereits fürs nächste Jahr. Alle hoffen, dass sie «gsund u zwäg» auch wieder teilnehmen können.

PETER OGI

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

10 Jahre später – noch kein Ende in Sicht

Heute vor zehn Jahren wütete im Rübeldorf Saanen ein Jahrhundertunwetter. Es entstand hoher Sachschaden. Gebäude, Strassen, Infrastrukturen und das Gerinne des Chalberhönibachs wurden in Mitleidenschaft gezogen. Doch mit den geplanten Schutzmassnahmen geht es kaum vorwärts.

KEREM S. MAURER
Die Gebäudeversicherung stellte über 100 Schäden fest und bezifferte damals in einer ersten Schätzung die Schadenssumme auf rund vier Millionen Franken (wir hab...