banner
banner
banner
banner
banner

Sportzentrum wieder offen

Di, 09. Jun. 2020
Das Sportzentrum ist wieder offen. FOTO: NOAH BILL

Seit gestern Montag ist das Sportzentrum in Gstaad wieder offen. Das Schutzkonzept sieht begrenzte Nutzerzahlen und Eigenverantwortung vor.

BLANCA BURRI
Drei Monate lang war das Sportzentrum aus aktuellem Anlass geschlossen. Gestern öffnete es seine Türen unter Einhaltung des Schutzkonzepts wieder. «Aus den Reaktionen und den Buchungszahlen schliesse ich, dass sich die Kunden wieder sehr darauf freuen, bei uns Sport zu treiben», sagt Ruedi Kunz, Geschäftsführer der Sportzentrum AG.

Wer krank ist, bleibt zu Hause
Die Mitarbeitenden wurden instruiert und die Arbeitsabläufe angepasst, um das Schutzkonzept durchzusetzen. «Unser Schutzkonzept basiert auf demjenigen des Verbandes Hallen- und Freibäder», erklärt Ruedi Kunz. Es sieht eine Beschränkung der Anzahl Sportlerinnen und Sportler in den Anlagen vor. Im Hallenbad dürfen sich beispielsweise 191 Menschen aufhalten, im Gruppengymnastikraum maximal 15 Personen. Wie überall sind die Benutzer angehalten, die BAG-Empfehlungen einzuhalten. «Wir appellieren an die Eigenverantwortung unsere Kunden», sagt Kunz. Auch hier gelten Abstand halten und die weiteren BAG-Regeln als oberstes Gebot. Ebenfalls bittet er alle Kunden, die krank sind, zu Hause zu bleiben. Vor einer Übertragung des Virus im Schwimmbecken muss man sich aber nicht fürchten. «Da der Zusatz von Chlor im Wasser die Viren abtötet, gibt es keine Übertragung von Covid-19», weiss der Geschäftsführer.

Freibäder bald wieder offen
Das Freibad in Saanen wird am kommenden Samstag öffnen. Zwar steigen die Temperaturen laut Wetterprognosen nur langsam an, aber immerhin wird sich die Sonne nach dem aktuellen Tief wieder zeigen. Auch in Saanen wurde ein Schutzkonzept mit Beschränkung der Platzzahl ausgearbeitet. Ob deshalb bei schönem Wetter alle Badehungrigen Einlass finden, steht noch in den Sternen. Aber Ruedi Kunz bleibt zuversichtlich: «Die Vorgaben wechseln noch sehr häufig.» Auch das Gstaad Palace öffnet sein Freibad wieder, und zwar am Freitag, 3. Juli.

Finanzielle Folgen
Die finanziellen Folgen des Lockdowns und des aktuell limitierten Zugangs sind für das Sportzentrum noch nicht absehbar. Sicher ist, dass die aktuelle Lage grosse Einbussen nach sich ziehen wird. Mit Kurzarbeit und anderen Massnahmen hofft Kunz, dass das Loch nicht zu gross wird.

 

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses