banner
banner
banner
banner
banner

Unsichere Zukunft trotz steigenden Zahlen

Di, 30. Jun. 2020

Verglichen mit dem Vorjahr nutzten 2019 wesentlich mehr Saanerinnen das Angebot des Geburtshauses Maternité Alpine in Zweisimmen. Doch trotz steigenden Geburtszahlen und guter Auslastung kämpft das Geburtshaus ums Überleben.

KEREM S. MAURER
Ein Blick in die Statistik des Geburtshauses Maternité Alpine in Zweisimmen zeigt: Die Anzahl Frauen und Kinder aus dem Saanenland, die im Geburtshaus für die Geburt, das Wochenbett oder während der Schwangerschaft stationär aufgenommen wurden, ist deutlich von 46 (2018) auf 84 im letzten Jahr gestiegen. Wird das ganze Einzugsgebiet des Geburtshauses, also das Simmental, das Saanenland, das Pays-d’Enhaut und andere Regionen, berücksichtigt, stiegen die Zahlen von 152 (2018) auf 169. Obschon diese Zahlen Grund zur Freude bieten, war die Stimmung an der…

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses