Das Fragen – der Spielverrat

Di, 28. Jul. 2020

«Fragen macht klug.» Lange bevor die Entwicklungspsychologen die Wichtigkeit des Fragens bestätigt haben, hatten bereits uralte Sprichwörter darauf hingewiesen, dass diejenigen, die viel fragen, auch viel lernen. Kinder, die viel fragen, sind darum auf dem besten Weg, gute Schüler zu werden und sich viel Wissen anzueignen. Erwachsene dagegen haben manchmal Hemmungen, Fragen zu stellen, wenn sie etwas nicht verstanden haben. Beim Jassen sind diese Hemmungen sicher richtig. Aber schon 500 Jahre vor unserer Zeitrechnung hat Konfuzius geschrieben: «Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.» Und wer zu vieles fraglos hinnimmt und dafür die Faust im Sack macht, ist wirklich ein Narr.

Die drei wichtigsten Fragen im Leben heissen: 1. Was ist die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kioskschliessung sorgt für Empörung

Der Kiosk beim Bahnhof Gstaad ist aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen. Bei Gästen und Einheimischen stösst das auf heftige Reaktionen.

BLANCA BURRI
Von einem Tag auf den anderen und präzise zum Saisonbeginn schloss die Valora Management AG die Türen der Verkaufsstelle von Press & Books in Gstaad per 20. Juli. Sie begründet die Schliessung mit den «behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus». Diese...