Opa Fritz Schwizgebel im Januar 1996. FOTOS: ZVG

Generationenübergreifende Kunst: Vom Opa inspiriert und gefördert

Wenn das Schweizer Traditionshandwerk des Grossvaters der Enkelin als Inspirationsquelle für ihr eigenes kreatives Erwachen dient…
Opa Fritz Schwizgebel im Januar 1996. FOTOS: ZVG

Generationenübergreifende Kunst: Vom Opa inspiriert und gefördert

Wenn das Schweizer Traditionshandwerk des Grossvaters der Enkelin als Inspirationsquelle für ihr eigenes kreatives Erwachen dient…
Die Vanel-Ruine vor der Sanierung FOTO: ZVG

Zur kulturellen Identität Sorge tragen

Wer an der Ruine Vanel vorbeispaziert, stellt fest, dass um das Gemäuer herum ein Gerüst errichtet worden ist. Der Kanton Waadt, unterstützt von der Gemeinde Rougemont, lässt die Ruine restaurieren.
Die Vanel-Ruine vor der Sanierung FOTO: ZVG

Zur kulturellen Identität Sorge tragen

Wer an der Ruine Vanel vorbeispaziert, stellt fest, dass um das Gemäuer herum ein Gerüst errichtet worden ist. Der Kanton Waadt, unterstützt von der Gemeinde Rougemont, lässt die Ruine restaurieren.

Ein Gesamtchor als Höhepunkt des Jodlertreffens

Der Jodlerklub Gsteig hatte die Organisation des Jodlertreffens Obersimmental – Saanenland – Pays-d'Enhaut in die Hand genommen – und es gelang.

Ein Gesamtchor als Höhepunkt des Jodlertreffens

Der Jodlerklub Gsteig hatte die Organisation des Jodlertreffens Obersimmental – Saanenland – Pays-d'Enhaut in die Hand genommen – und es gelang.

Es geschah 50 Tage nach Ostern

Wir werden am nächsten Sonntag das Fest von Pfingsten feiern. Pfingsten ist das Fest, das in der reformierten Tradition nicht allzu stark betont wird, obwohl der Heilige Geist eine der drei Erscheinungsformen ist, unter denen Gott sich zeigen kann. Die Ausgiessung des Heiligen Geistes erlebten ...

Es geschah 50 Tage nach Ostern

Wir werden am nächsten Sonntag das Fest von Pfingsten feiern. Pfingsten ist das Fest, das in der reformierten Tradition nicht allzu stark betont wird, obwohl der Heilige Geist eine der drei Erscheinungsformen ist, unter denen Gott sich zeigen kann. Die Ausgiessung des Heiligen Geistes erlebten ...

Ein klangvolles Handwerk

Fred Wehren führt die jahrhundertealte Tradition des Glockengiessens fort. Seine Produkte geniessen hohes Ansehen: Neben einheimischen Kunden zählt Wehren auch französische Connaisseurs zu seinen Auftraggebern. Während der Experte die Präzision des kunst- und klangvollen Handwerks ausführlich ...

Ein klangvolles Handwerk

Fred Wehren führt die jahrhundertealte Tradition des Glockengiessens fort. Seine Produkte geniessen hohes Ansehen: Neben einheimischen Kunden zählt Wehren auch französische Connaisseurs zu seinen Auftraggebern. Während der Experte die Präzision des kunst- und klangvollen Handwerks ausführlich ...

Das Fragen – der Spielverrat

«Fragen macht klug.» Lange bevor die Entwicklungspsychologen die Wichtigkeit des Fragens bestätigt haben, hatten bereits uralte Sprichwörter darauf hingewiesen, dass diejenigen, die viel fragen, auch viel lernen. Kinder, die viel fragen, sind darum auf dem besten Weg, gute Schüler zu werden ...

Das Fragen – der Spielverrat

«Fragen macht klug.» Lange bevor die Entwicklungspsychologen die Wichtigkeit des Fragens bestätigt haben, hatten bereits uralte Sprichwörter darauf hingewiesen, dass diejenigen, die viel fragen, auch viel lernen. Kinder, die viel fragen, sind darum auf dem besten Weg, gute Schüler zu werden ...

«Chäsete» im Abländschen

Die Dorforganisation Abländschen setzte sich zum Ziel, der Bevölkerung etwas aus dem Brauchtum vom Abländschen-Täli näherzubringen.
Unter den Mottos «Draussen mit echter Abländschner Alpenluft», «Rustikal auf dem Feuer und im Kupferkessi» sowie «Mit Unterstützung der ortsansässigen ...

«Chäsete» im Abländschen

Die Dorforganisation Abländschen setzte sich zum Ziel, der Bevölkerung etwas aus dem Brauchtum vom Abländschen-Täli näherzubringen.
Unter den Mottos «Draussen mit echter Abländschner Alpenluft», «Rustikal auf dem Feuer und im Kupferkessi» sowie «Mit Unterstützung der ortsansässigen ...

Suufsunntig Hornberg 2018

Ach, wie war das wieder schön, zum «Suufsunntig» auf den Hornberg zu gehn. Durch doch schon manche Generation wurde dieses gern erlebte Fest zur Tradition. Das Weltklasse-Jodeln mit Schweizer Qualität, die gute Ländler Musik, die Feierlichkeit prägt, glückliche Gäste und Sonnenschein, ...

Suufsunntig Hornberg 2018

Ach, wie war das wieder schön, zum «Suufsunntig» auf den Hornberg zu gehn. Durch doch schon manche Generation wurde dieses gern erlebte Fest zur Tradition. Das Weltklasse-Jodeln mit Schweizer Qualität, die gute Ländler Musik, die Feierlichkeit prägt, glückliche Gäste und Sonnenschein, ...
{{alt}}

Saaner Chronik – vor 25 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1993 von Elisabeth Müller.
Folge 3 März 27. Swiss Para Triathlon an der Wispile, aus dem Reto Wicki aus Schüpfheim als Sieger hervorgeht. 30. Die prekären Schnee- und Pistenverhältnisse zwingen die Bergbahnen, den Betrieb einzustellen, ...
{{alt}}

Saaner Chronik – vor 25 Jahren

Zusammengestellt aus dem «Anzeiger von Saanen» von 1993 von Elisabeth Müller.
Folge 3 März 27. Swiss Para Triathlon an der Wispile, aus dem Reto Wicki aus Schüpfheim als Sieger hervorgeht. 30. Die prekären Schnee- und Pistenverhältnisse zwingen die Bergbahnen, den Betrieb einzustellen, ...

Märzenwasser in aller Munde

«Glauben Sie an die heilende Wirkung von Märzenwasser?», wollte diese Zeitung von ihren Lesern wissen. An der Umfrage haben 37 Leute mitgemacht. 73 % glauben an die heilende Wirkung.
Diesen März gab es oft Gelegenheit, Märzenwasser zu sammeln, denn es schneite regelmässig und ausgiebig. ...

Märzenwasser in aller Munde

«Glauben Sie an die heilende Wirkung von Märzenwasser?», wollte diese Zeitung von ihren Lesern wissen. An der Umfrage haben 37 Leute mitgemacht. 73 % glauben an die heilende Wirkung.
Diesen März gab es oft Gelegenheit, Märzenwasser zu sammeln, denn es schneite regelmässig und ausgiebig. ...

5. Alpkäsemarkt am 16. September in Saanen

Erneut werden die Tage kürzer und ein wunderschöner Alpsommer geht dem Ende entgegen. Dies bedeutet, dass die Älplerfamilien mit ihren Kühen wieder in die Vorsassen und anschliessend ins Tal ziehen und dass um unsere Dörfer wieder Herdengeläute ertönt. Damit ist auch der Zeitpunkt für ...

5. Alpkäsemarkt am 16. September in Saanen

Erneut werden die Tage kürzer und ein wunderschöner Alpsommer geht dem Ende entgegen. Dies bedeutet, dass die Älplerfamilien mit ihren Kühen wieder in die Vorsassen und anschliessend ins Tal ziehen und dass um unsere Dörfer wieder Herdengeläute ertönt. Damit ist auch der Zeitpunkt für ...
{{alt}}

AlpKultur® Tage Lenk – ein Stück Schweizer Tradition aus dem Simmental

Workshops, vierbeinige Missen, blumengeschmückte Kühe, Buuremärit, Ländler- und Stimmungsmusik, Munitaufe, herzhafter Älplerzmorge und Hornussen. Die Traditionen, Brauchtümer und Geschichtliches werden an den AlpKultur® Tagen Lenk vom 7. bis 21. Oktober zelebriert.
Während 14 ...
{{alt}}

AlpKultur® Tage Lenk – ein Stück Schweizer Tradition aus dem Simmental

Workshops, vierbeinige Missen, blumengeschmückte Kühe, Buuremärit, Ländler- und Stimmungsmusik, Munitaufe, herzhafter Älplerzmorge und Hornussen. Die Traditionen, Brauchtümer und Geschichtliches werden an den AlpKultur® Tagen Lenk vom 7. bis 21. Oktober zelebriert.
Während 14 ...

33. Alpabfahrt St. Stephan am 9. September 2017

Der Herbst zeigt sich schon bald in seinem bunten Kleid, die Tage werden kürzer und die Nächte kühler. Zeit also, für die Älpler und ihr Vieh, sich langsam von den Alpweiden zu verabschieden und nach einem erlebnis- und entbehrungsreichen Alpsommer ins Tal zurückzukehren. Die Zeit der ...

33. Alpabfahrt St. Stephan am 9. September 2017

Der Herbst zeigt sich schon bald in seinem bunten Kleid, die Tage werden kürzer und die Nächte kühler. Zeit also, für die Älpler und ihr Vieh, sich langsam von den Alpweiden zu verabschieden und nach einem erlebnis- und entbehrungsreichen Alpsommer ins Tal zurückzukehren. Die Zeit der ...

«Wir sind alle miteinander verbunden»

 Wieso werden in der Schweiz am 1. August die Höhenfeuer entfacht? Dieser Frage ging der «Anzeiger von Saanen» nach und gibt Antworten. Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

 

«Wir sind alle miteinander verbunden»

 Wieso werden in der Schweiz am 1. August die Höhenfeuer entfacht? Dieser Frage ging der «Anzeiger von Saanen» nach und gibt Antworten. Lesen Sie mehr in der Printausgabe.

 

Oster-Spass für jedermann

Am Karfreitag konnten Kinder und Jugendliche im Huus Hotel Ostereier bunt bemalen und bekleben. Am Ostersonntag wurden die Ostereier prämiert. In Saanen gab es einen abwechslungsreichen Ostermarkt u.a. mit Brot, Käse, Schokolade oder anderen Leckereien, einer Festwirtschaft und verschiedenen ...

Oster-Spass für jedermann

Am Karfreitag konnten Kinder und Jugendliche im Huus Hotel Ostereier bunt bemalen und bekleben. Am Ostersonntag wurden die Ostereier prämiert. In Saanen gab es einen abwechslungsreichen Ostermarkt u.a. mit Brot, Käse, Schokolade oder anderen Leckereien, einer Festwirtschaft und verschiedenen ...

«Typisch schwyzerisches» Saisonende

«Dr Eidgenoss» brachte auf seiner Buurehof-Tour Stimmung und gute Unterhaltung nach Gstaad. Bei den Gastgebern Ursula und Daniel Michel genossen die Besucher generationenübergreifend vereint im voll besetzten Stallbeizli urschweizerische, heimatliche Klänge.

«Typisch schwyzerisches» Saisonende

«Dr Eidgenoss» brachte auf seiner Buurehof-Tour Stimmung und gute Unterhaltung nach Gstaad. Bei den Gastgebern Ursula und Daniel Michel genossen die Besucher generationenübergreifend vereint im voll besetzten Stallbeizli urschweizerische, heimatliche Klänge.

«Schön verwütscht!»

Am 18. März begrüsste das Chörli Lauenen zur Premiere der alljährlichen Konzert- und Theaterreihe. Nach dem traditionellen Liedervortrag wurde der Schwank «Schön verwütscht!» von Fritz Klein aufgeführt. Das Lustspiel in drei Akten sprühte nur so von Witz und Humor und brachte das ...

«Schön verwütscht!»

Am 18. März begrüsste das Chörli Lauenen zur Premiere der alljährlichen Konzert- und Theaterreihe. Nach dem traditionellen Liedervortrag wurde der Schwank «Schön verwütscht!» von Fritz Klein aufgeführt. Das Lustspiel in drei Akten sprühte nur so von Witz und Humor und brachte das ...

Vergnügliche Stunden mit dem Jodlerklub «Bärgfriede»

Viel Vergnügen wünschte der Gstaader Jodlerklub bei der Einladung zu seiner diesjährigen Konzert- und Theaterreihe. Es blieb kein leeres Versprechen, ist es doch den 29 Sängern und der bewährten Theatergruppe gelungen, die Besucher der Premiere im Landhaussaal mit ihren Darbietungen aufs ...

Vergnügliche Stunden mit dem Jodlerklub «Bärgfriede»

Viel Vergnügen wünschte der Gstaader Jodlerklub bei der Einladung zu seiner diesjährigen Konzert- und Theaterreihe. Es blieb kein leeres Versprechen, ist es doch den 29 Sängern und der bewährten Theatergruppe gelungen, die Besucher der Premiere im Landhaussaal mit ihren Darbietungen aufs ...

Der "schneearme" Samichlous 2014

Dieses Jahr am Chlousetag ist der von vielen kleinen und grossen Kindern erwartete Samichlous sicher nirgends in unserer Gegend durch den Schnee "gestapft". Das Kalenderdatum stimmte zwar genau, die Natur jedoch hinkte etwas hinterher. (Bild: zVg)

Der "schneearme" Samichlous 2014

Dieses Jahr am Chlousetag ist der von vielen kleinen und grossen Kindern erwartete Samichlous sicher nirgends in unserer Gegend durch den Schnee "gestapft". Das Kalenderdatum stimmte zwar genau, die Natur jedoch hinkte etwas hinterher. (Bild: zVg)

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote