Etwas zum Nachdenken ...

Fr, 31. Jul. 2020

Am Sonntagabend wussten zwei Teenager nichts Besseres zu tun, als meine Katze zu jagen. Ich war sehr wütend, als ich bemerkte, wie die zwei Teenager das gemacht haben! Ist es wirklich so schlimm, dass in der heutigen Zeit die Jugend nicht mehr weiss, was sie mit sich anfangen soll? Wie kann man ein wehrloses Tier so jagen? Ich glaube nicht, dass meine Katze ihnen etwas angetan hat. Es brauchte viel Zeit, bis ich mein Fläcki beruhigen konnte – es zitterte am ganzen Körper. Wie würden sich die zwei jungen Leute fühlen, wenn man das gleiche mit ihnen machen würde? Denkt darüber nach. Es macht mich sehr traurig, dass so etwas in der heutigen Zeit noch passiert. Ich verurteile alle, die ein wehrloses Tier so quälen.

ERIKA HUBER, GRUND

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kioskschliessung sorgt für Empörung

Der Kiosk beim Bahnhof Gstaad ist aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres geschlossen. Bei Gästen und Einheimischen stösst das auf heftige Reaktionen.

BLANCA BURRI
Von einem Tag auf den anderen und präzise zum Saisonbeginn schloss die Valora Management AG die Türen der Verkaufsstelle von Press & Books in Gstaad per 20. Juli. Sie begründet die Schliessung mit den «behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus». Diese...