Die verzweifelte Suche nach dem davongaloppierenden Glück

Di, 15. Sep. 2020

Wie jedes Jahr beteiligt sich die Abteilung Gstaad des Gymnasiums Interlaken am Festival Literarischer Herbst. Aufgrund der Corona-Pandemie muss das dieses Jahr in einer reduzierten Ausgabe stattfinden. Dementsprechend haben sich nur zwei Klassen mit einem Werk auseinandergesetzt, und zwar mit «Glück» der Autorin Dragica Raj ˇci ´c Holzner. Sie wird dieses sowie ihr soeben erschienenes Buch «Liebe um Liebe» am zweiten Tag des Festivals vorstellen.

Die Autorin
Dragica Raj^ci´c Holzner wuchs in Kroatien auf und verbrachte verschiedene Abschnitte ihres Lebens in Kroatien und der Schweiz. Sie floh vor dem Krieg, jobbte als Putzhilfe, gründete eine Zeitung, arbeitete als Journalistin und studierte schliesslich in Luzern. Seit den Siebzigerjahren betätigt sie sich als Schriftstellerin, zunächst…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Herausfordernde Verhandlungen

Die Harmonisierung der Entschädigung der Landeigentümer durch die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) läuft auf Hochtouren. Die Stimmung bei den Landeigentümern ist unterschiedlich: Alle verstehen, dass es eine Vereinheitlichung braucht, trotzdem gibt es Kritikpunkte.

BLANCA BURRI
Weil die Skipisten und Bergbahnen über fremdes Eigentum führen, geschäften viele Bergbahnen sozusagen auf fremdem Eigentum. Im Gegenzug erhalten die Landeigentümer von den ...