Ja zum Vaterschaftsurlaub

Di, 15. Sep. 2020

Die Schweiz ist bezüglich Vaterschaftsurlaub im Vergleich mit Europa ein rückständiges Land. Nicht so unsere Väter. Sie engagieren sich aktiv in der Betreuung und Erziehung. Der heutige Vater will mehr sein als nur der Ernährer. Die Rollenbilder haben sich verändert. Frauen tragen die finanzielle Verantwortung mit. Oft reicht ein Einkommen nicht aus, um eine Familie ernähren zu können. Familie ist ein Gemeinschaftsprojekt. Der zweiwöchige Vaterschaftsurlaub entspricht dem Zeitgeist, stärkt unsere Familien und damit auch die Gesellschaft. Der Vaterschaftsurlaub ist finanziell tragbar und muss sich unser Staat leisten können. Daher ein klares Ja für den Vaterschaftsurlaub!

Die Abstimmungsvorlage des erhöhten Kinderabzuges bei den Steuern mag auf den ersten Blick gut und familienfreundlich…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Brand eines Bauernhauses

Am Mittwochabend ist in Saanenmöser ein Bauernhaus in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Mittwoch, 16. September, kurz nach 20.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es in einem Bauernhaus in Saanenmöser brenne. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen auf die nebenstehende Scheune konnte durch die Feuerwehren...