Patricia Matti

Di, 22. Sep. 2020

Patricia Matti kam 1987 als einziges Kind von Heidi (Skilehrerin) und Röbi (Säger und Skilehrer) Matti auf die Welt. Sie wuchs bei ihren Eltern in Saanen auf und ging hier in die Primarund Sekundarschule. Nach einem Zwischenjahr im Welschland, während dem die junge Saanerin ihr Französisch und Englisch verbesserte, kehrte sie zurück ins Saanenland. Sie absolvierte eine Berufslehre als Hochbauzeichnerin in einem einheimischen Architekturbüro.

Patricia Matti musste schon früh selbstständig werden. Ihre beiden Eltern erkrankten an Krebs. Sie verlor ihren Vater während der Schulzeit und in der Lehrzeit ihre Mutter. Aus dieser Erfahrung weiss sie, wie wichtig eine intakte Gesundheitsversorgung und ein tragfähiges soziales Umfeld sind. Trotz ihren Schicksalsschlägen verlor sie ihren Lebensmut nicht.

Nach der Lehre arbeitete sie in einem Architekturbüro in Gstaad und schloss nebenbei ihre Berufsmatura ab. Anschliessend studierte sie drei Jahre in Burgdorf an der Fachhochschule Architektur. Während dieser Zeit absolvierte sie ein Praktikum in Zürich bei einem Projektentwickler. Nach dem Studium kam sie nach Saanen zurück, um in einem Architekturbüro in Schönried zu arbeiten. Um ihre Kenntnisse weiterzuentwickeln, bildete sie sich berufsbegleitend weiter. Sie hat eine Ausbildung im Bereich Mediation und Konfliktmanagement, verschiedene Weiterbildungen im Projektmanagement und im vergangenen Winter den Master (Fachhochschule) im Bereich Baumanagement erfolgreich abgeschlossen. Ende November 2019 hat sie sich als Bauherrenvertreterin selbstständig gemacht.

Patricia Matti ist eine junge, dynamische Frau mit viel Motivation für neue Aufgaben. Durch ihre Arbeit hier im Saanenland ist ihr bewusst, wie wichtig die Balance zwischen Landwirtschaft, Tourismus und Gewerbe ist. Die Gemeinde und die Region liegen ihr sehr am Herzen. Daher möchte sie sich aktiv für sie einsetzen. Sie macht dazu folgende Aussage: «Es reicht nicht nur, die Gegend schön zu finden, sondern man muss dafür einstehen!»

SVP

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schulanlage Rütti: Die Kosten geben zu reden

Knapp 31 Millionen Franken soll die Erweiterung der Schulanlage Rütti in Gstaad kosten. An zwei Informationsveranstaltungen haben die Behörden das Projekt vorgestellt. Über den Kredit abgestimmt wird am 29. November an der Urne.

ANITA MOSER
Einstimmig bei einigen Enthaltungen haben die 93 anwesenden Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 14. September 2018 den Projektierungskredit über 1,72 Millionen Franken für die Erweiterung der Schulanlage Rütti ge...