Zug entgleist – Weiche mutmasslich manipuliert

Di, 15. Sep. 2020

Gestern Montag sind auf einem Abstellgleis am Bahnhof Zweisimmen zwei Wagen einer Zugkomposition entgleist. Es wurde niemand verletzt. Es muss davon ausgegangen werden, dass eine Weiche manipuliert worden ist. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Der Kantonspolizei Bern wurde gestern Montag, 14. September, kurz nach 11.20 Uhr gemeldet, dass in Zweisimmen ein Zug entgleist sei. Gemäss ersten Erkenntnissen war eine Zugkomposition der BLS am Freitagabend, 11. September auf einem Abstellgleis über einer Weiche am Bahnhof Zweisimmen deponiert worden. Als der Zug am Montagmorgen gegen 7 Uhr weggefahren werden sollte, sprangen zwei Wagen der Komposition kurz nach der Weiche aus den Gleisen. Zum Zeitpunkt des Ereignisses befanden sich…

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Herausfordernde Verhandlungen

Die Harmonisierung der Entschädigung der Landeigentümer durch die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) läuft auf Hochtouren. Die Stimmung bei den Landeigentümern ist unterschiedlich: Alle verstehen, dass es eine Vereinheitlichung braucht, trotzdem gibt es Kritikpunkte.

BLANCA BURRI
Weil die Skipisten und Bergbahnen über fremdes Eigentum führen, geschäften viele Bergbahnen sozusagen auf fremdem Eigentum. Im Gegenzug erhalten die Landeigentümer von den ...