GYC Wally Nano «Nostromino» triumphiert in Saint-Tropez

Fr, 09. Okt. 2020
Les Voiles de Saint-Tropez. FOTO: GILLES MARTIN-RAGET

Die Wally Nano «Nostromino» von GYC-Mitglied Sir Andrew Cook erlangte den Sieg in der IRC-F-Klasse an der Regatta Les Voiles de Saint-Tropez. Es war ein sehr zufriedenstellender Moment sowohl für die Organisatoren als auch für die Segler, alle Beteiligten freuten sich, die Segelsaison mit so viel Flair abrunden zu können.

Die anmutigen Kreuzer der Latitude-Werft wurden an der Les Voiles mit den Code Zero, Code 1 und Wally-Nano-Booten in einer Gruppe gebündelt. Letzteres, ein Hoek-Design namens «Nostronimo», übertraf die Tofinous unter Patrice Ribouds. Bernard Giroux’ Team 42 überlistete Christophe Delachaux’ Black Legend und wurde Dritter in der Gesamtwertung.

Erst zum zweiten Mal an der Les Voiles de Saint- Tropez (FR) brachte die Wally Nano «Nostromino» von Sir Andrew Cook, Mitglied des Gstaad Yacht Club, die Siegertrophäe in der IRC-F-Bootskategorie offiziell in die Schweiz mit. Geskippert wurde diese klassische Version der Wallys vom dänischen Dreifach-Olympiasieger Jesper Bank. Im Team mit dabei war neben dem Bootsbauer Joop Doomernik auch Christian Hauswirth und Robert Boo.

Der Klassensieg ist eine herausragende Leistung, wenn man bedenkt, dass «Nostrominos» Crew es geschafft hat, Boote zu überholen, die mit viel mehr Erfahrung an der Küste von Saint-Tropez an den Start gegangen waren. Sir Andrew Cook reagierte hoch erfreut: «Eine bemerkenswerte Leistung – ich bin sehr stolz auf Jesper, Anthony und das Team.»

«Nostromo», seine Fuss-Segeljacht, fungierte während der gesamten Veranstaltung als Mutterschiff für «Nostromino» und das Team. «Nostromino» hatte bereits 2019 an der Bol D’Or Mirabaud hervorragende Leistungen gezeigt und hat nun in Südfrankreich fest bestätigt, dass das Gewinnen innerhalb ihres genetischen Codes liegt.

Angesichts dieser weltweit heiklen Situation, die letztlich auch zur Verschiebung der Centenary Trophy Regatta führte, hat «Nostrominos» Sieg eine besondere Bedeutung, die den GYC auf das Podium an der Les Voiles de Saint-Tropez 2020 hob. Der Gstaad Yacht CLub und sein Vorstand gratulieren Sir Andrew Cook, «Nostromino» und all ihren Crewmitgliedern zu einem so aussergewöhnlichen Sieg auf einem sehr anspruchsvollen Wettkampfniveau.

Pierre Roinson, Präsident der Société Nautique de Saint-Tropez, erinnerte in seiner Schlussrede daran, wie schwierig es war, die ganze Veranstaltung zusammenzustellen: «Die Organisation dieser 22. Ausgabe war eine gewaltige Herausforderung. Ich möchte mich bei allen Besitzern und Skippern bedanken, dass sie uns vertrauen. Alle freuen sich, dass sie das Segeln wieder aufbieten konnten. Es ist wichtig zu erkennen, dass für viele Teilnehmer die Rennsaison mit Les Voiles begann und endete!»

GSTAAD YACHT CLUB

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Walter Heer mit dem besten Resultat

Die für den Gemeinderat von Saanen gewählten Kandidaten sind: Walter Heer (FDP, bisher), Petra Schläppi-Hauswirth (SVP), Klaus Romang (SVP), Nathanael Perreten (SVP), Patricia Matti (SVP), Martin Hefti-Wichtermann (SVP), David Schmid (FDP) und Hans Peter Schwenter (FLS, bisher).