banner
banner

Fusionspläne im Pays-d'Enhaut

Di, 27. Apr. 2021

Im «Journal du Paysd’Enhaut» war ausgerechnet am 1. April zu lesen, dass die Gemeinden im benachbarten Pays-d’Enhaut Fusionspläne schmieden. Ob es sich dabei um einen Scherz handelt? Die Gemeindepräsidenten des Pays-d’Enhaut geben Auskunft.

MARTIN GURTNER-DUPERREX
«Es handelt sich bei den Fusionsplänen durchaus nicht um einen 1.-April-Scherz», antwortet Eric Grandjean, Gemeindepräsident von Château-d’Oex, auf Anfrage lachend. Gemäss den Gemeindepräsidenten der drei Gemeinden des Pays-d’Enhaut ist das Thema Fusion seit Längerem auf dem Tisch. Während die Gemeindelegislativen von Château-d’Oex und Rossinière kürzlich beschlossen haben, sich auf eine Vorstudie für das Fusionsprojekt einzulassen, hat dies der Gemeinderat von Rougemont abgelehnt.

Die Vorteile einer Fusion sind für Eric…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gstaad onLine: Was dahinter steckt

Saanenland Tourismus (GST) steckt mitten in der digitalen Transformation und rollt das Feld aus Gästesicht auf.

BLANCA BURRI
Die digitale Transformation ist ein Schlagwort, das in vielen touristischen Destinationen angekommen ist. Zermatt antwortete darauf unter anderem mit der App Matterhorn, darin findet der Gast alles, was Zermatt hergibt. Das vereinfacht den Aufenthalt massiv, denn die Gäste können sich über das gesamte Destinationsangebot informieren und direkt in der...