banner
banner
banner

Schurter und Neff treten als Titelverteidiger an

Fr, 21. Mai. 2021
Jolanda Neff könnte in Gstaad ihren Schweizermeistertitel verteidigen, müsste jedoch dafür zur Bestform zurückfinden. Denn gleich vier Schweizer Mountainbikerinnen präsentieren sich derzeit in Topform und wollen in den Titelkampf eingreifen. FOTO: ARMIN KÜSTENBRÜCK, EGO-PROMOTION

Die Schweizermeisterschaft im Mountainbike zieht am 30. Mai die Schweizer Elite nach Gstaad. Nino Schurter und Jolanda Neff treten als Titelverteidiger an.

Doch die Konkurrenz schläft nicht. Die beiden Titelverteidiger Jolanda Neff und Nino Schurter, die Stars der Schweizer MTB-Szene, werden in Gstaad zu den Gejagten.

Vorjahressieger Flückiger in Form
Nino Schurter bekommt es mit Matthias Flückiger zu tun. Der Berner und Sieger von Gstaad im letzten Jahr stand bei den beiden ersten Weltcuprennen der Saison jeweils auf dem Podest und war damit bester Schweizer. Während bei den Herren ein Duell erwartet wird, ist die Ausgangslage bei den Frauen offener.

Jolanda Neff ist noch nicht in Bestform. Als derzeit beste Schweizerin an den Weltcuprennen brillierte die Urnerin Linda Indergand. Die Zürcherin Sina Frei ist ebenfalls beide Male in die Top Ten gefahren. Dazu kommen Nicole Koller und die Vorjahressiegerin von Gstaad Alessandra Keller. Demnach bekommt es Neff mit vier ambitionierten Athletinnen zu tun. Wer sichert sich das Meistertrikot?

Zuschauer daheim statt an der Strecke
Interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer können die Liveübertragung der Rennen bequem von zu Hause aus verfolgen. Der Livestream wird auf gstaad.ch, www.swiss-sport.tv und die Elite-Rennen werden im blue TV des Senders zugänglich sein. Die Rennen werden aufgrund der Restriktionen rund um Covid-19 auch dieses Jahr 2021 ohne Zuschauer und ohne Fun-Kategorien stattfinden.

Rund 700 Athleten sind angemeldet
Nebst den Elite-Athleten tragen in Gstaad auch die U23-Fahrerinnen und -Fahrer sowie die Junioren den Kampf um den Schweizermeistertitel aus. Die Kategorie U17 fährt um die inoffizielle Ehrung zum Swiss Champ.

Doch auch jüngere Athleten stehen im Rahmen des Proffix Swiss Bike Cup am Samstag im Einsatz. So bestreiten die Jüngsten sowohl ein Massenstartrennen als auch einen Hindernisparcours zur Schulung der Fahrtechnik. Total sind rund 700 Fahrerinnen und Fahrer angemeldet und verwandeln Gstaad während eines Wochenendes in ein Mountainbike-Mekka.

Die allerkleinsten Velofans kommen am Saanen Bank Velorennen, das ins Programm des Anlasses integriert wurde, auf ihre Kosten. Sie greifen auf Likea-Bikes und Tretvelos in ihr eigenes Wettkampfgeschehen ein.

PD/JENNY STERCHI

Mehr Informationen unter www.swissbikecup.ch.

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Freitagausgabe wurde erst am Samstag zugestellt

Infolge noch unbekannter Probleme bei der Produktion/dem Transport des «Anzeiger von Saanen» konnte die Freitagsausgabe leider erst am Samstag zugestellt werden. Wir bitten Abonnenten und Kunden in aller Form um Entschuldigung. Die Verlagsleitung/Frank Müller