banner
banner
banner

Der Schweizer Stefan Bissegger spurtete in Saanen zum Sieg

Fr, 11. Jun. 2021

Am Ende der vierten Etappe der diesjährigen Tour de Suisse fuhr der Thurgauer Stefan Bissegger als erster über die Ziellinie in Saanen. Der Aufwand für das OK des Etappenortes Gstaad war nicht grösser, aber anders, denn Zuschauer waren im Zielraum nicht erlaubt.

SOPHIA GRASSER/JENNY STERCHI
Über das Wetter reden mochte fast niemand. Und dennoch war unter den markant wenigeren Zuschauern am Streckenrand hier und da zu hören: «Muss es jetzt wirklich regnen?»

Ausreisser belohnt
118 Radrennfahrer aus aller Welt hatten sich auf die 171 Kilometer lange Strecke von St. Urban nach Saanen begeben. Das Peloton, wie das Hauptfeld der Fahrer häufig genannt wird, machte im ersten Renndrittel ordentlich Tempo und Ausreissversuche damit unmöglich. Auf dem Weg in Richtung Simmental konnten aber dann der…

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Ich würde es sofort wieder tun!»

Rosie Quadranti wurde dieses Jahr 90 Jahre alt und hat sich am letzten Montagmorgen mit einem Gleitschirm-Tandemflug einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Da die Unterländerin seit über 30 Jahren in Schönried ihre Ferien verbringt, wollte sie die Berge ringsum, die sie alle kennt und bestiegen hat, einmal von oben sehen. Das Abenteuer startete von der Wispile aus. Hatte die mutige Seniorin denn keine Angst? «Nein!», sagt Rosie Quadranti auf Anfrage lachend. Beim St...