banner
banner
banner

Parolen der FDP zu den Abstimmungen der Gemeinde Saanen

Fr, 04. Jun. 2021

Nach über einem Jahr konnte die FDP Saanenland wieder eine Sitzung mit physischer Präsenz abhalten. Die Sitzung wurde zum ersten Mal von unserem neuen Präsidenten Phipu Bigler geleitet, er hat das Amt Anfang Jahr von Walter Heer übernommen.

An unserer Sitzung diskutierten wir die vier Traktanden der Gemeindeabstimmung Saanen vom 13. Juni.

Die Jahresrechnung 2020 der Gemeinde Saanen wurde einstimmig gutgeheissen. Es wurde aber intensiv diskutiert, welche Massnahmen sinnvoll sind, um den hohen Ertragsüberschüssen gerecht zu werden. In Anbetracht der letzten Jahresrechnungen scheint uns eine Senkung des Steuersatzes um 2 bis 3 Steuerzehntel möglich. Dies erachten wir auch als vertretbar, sollten die Investitionen in Infrastrukturen mittelfristig wieder zunehmen.

Ebenfalls einstimmig gutgeheissen haben wir den Neubau «Daheim» für Alterswohnungen für Saanenbürger im dritten Lebensabschnitt. Wegen der nach wie vor grossen Nachfrage an Parkplätzen in Saanen scheint es uns sinnvoll, im Untergeschoss eine Einstellhalle zu bauen. Diese Parkplätze sollten dann aber zu marktüblichen Preisen vermietet werden.

Zur Mitgliedschaft beim Regionalen Naturpark Greyerz Pays-d’Enhaut sind wir positiv gestimmt. Können wir doch unsere Natur und Region indirekt noch nachhaltiger vermarkten. Einige kritische Stimmen wiesen auf eventuelle Einschränkungen für Biken, Skitouren und Tourismusentwicklungen hin. Ohne Gegenstimmen bei einigen Enthaltungen stimmten wir auch diesem Geschäft zu.

Unser neuer Gemeinderat David Schmid hat uns von seinen ersten 150 Tagen im Gemeinderat berichtet. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit den Ratskollegen/innen, die sich alle in die oft komplexen Themen einbringen. Es werde intensiv und fair diskutiert, um gute Lösungen für alle zu finden. Er habe sich gut eingelebt und sei motiviert, zum Wohl der Bevölkerung am «Karren» zu ziehen.

Unter Varia diskutierten wir kontrovers über einige anstehende Ideen und Visionen. Einige grosse und für unsere Region wichtige Projekte sind in Vorbereitung. Bis diese aber spruchreif sind, braucht es leider oft sehr lange und nervenaufreibende Planungs- und Vorbereitungsarbeiten. Die FDP ist sich bewusst, dass, falls diese zur Realisierung kommen, die Finanzierung sichergestellt werden muss. Wenn es so weit ist, können wir auch wieder über die Steueranlage befinden.

Es war motivierend, (endlich) wieder in einer Runde zu diskutieren. Wir waren uns alle einig, dass wir in einer privilegierten Region leben dürfen und es sich darum lohnt, sich für ein funktionierendes Gewerbe, einen funktionierenden Tourismus und eine funktionierende Landwirtschaft einzusetzen.

FDP SAANENLAND/ PHILIPP REBER

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Ich würde es sofort wieder tun!»

Rosie Quadranti wurde dieses Jahr 90 Jahre alt und hat sich am letzten Montagmorgen mit einem Gleitschirm-Tandemflug einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Da die Unterländerin seit über 30 Jahren in Schönried ihre Ferien verbringt, wollte sie die Berge ringsum, die sie alle kennt und bestiegen hat, einmal von oben sehen. Das Abenteuer startete von der Wispile aus. Hatte die mutige Seniorin denn keine Angst? «Nein!», sagt Rosie Quadranti auf Anfrage lachend. Beim St...