banner
banner

Ein Hobel für die Turbacherin Binia Reichenbach

| Mo, 05. Jul. 2021
Die erfolgreichen Jungschreiner: von 39 erhielten vier mit Note 5.4 bis 5.5 die Auszeichnung, einen Hobel (vorne v.l): Aviel Leiser, Steffisburg (5.5), Binia Reichenbach, Turbach, Nathanael Gerber, Boltigen, Sebastian Bieri, Oberstocken (5.4) (Foto: Heidy Mumenthaler)

An der Lehrabschlussfeier erhielten 39 Jungschreiner, darunter acht Frauen und fünf Schreinerpraktiker ihren Fähigkeitsausweis oder ihr Attest. Darunter auch zwei junge Frauen aus dem Saanenland.

 

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Bauten, die infolge Einsprachen verzögert und allenfalls verhindert werden

Einsprachen gegen Baugesuche sind ein demokratisches Mittel, um seine Rechte wahrzunehmen – und können Bauten verzögern und gegebenenfalls verhindern, auch wenn sie gesetzeskonform sind. Zwei Beispiele.

BLANCA BURRI
Mit einer Einsprache gegen einen geplanten Bau können sich Nachbarn oder Direktbetro…