banner
banner

Mit zwei Bubbles das Turnier gesichert

Fr, 09. Jul. 2021
Diese beiden Gruppen stehen im Zentrum des Schutzkonzeptes für das Swatch Major Gstaad und werden wie an allen anderen Sportveranstaltungen als «Bubbles» (engl. Blasen) bezeichnet. Sie dürfen sich unter keinen Umständen berühren.

Dass das Swatch Major Gstaad anders als gewöhnlich abläuft, war klar, seit das Turnier die Zusage erhalten hat. Vorgaben zu Schutzmassnahmen, ständig ändernde Verordnungen und eine riesige Verantwortung gegenüber dem internationalen Starterfeld machten die Vorbereitungen nicht gerade einfach. Doch das eingespielte OK, die Bereitschaft der vielen Helfer und «Entzugserscheinungen» nach der letztjährigen Absage liessen das Turnier Realität werden. Mittels des Schutzkonzeptes gibt es eine klare Trennung zwischen Athletenteams und Zuschauern.

JENNY STERCHI

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

AAS Security sagt: «Danke schön!»

Seit 20 Jahren tun sie alles dafür, dass sich ihre Kunden sicher fühlen: zu Hause, im Geschäft und im Saanenland. Ebenso engagieren sie sich, damit Anlässe reibungslos über die Bühne gehen. Grund genug für die AAS Security (All Around Security) aus Saanen, ihren Kunden und Förderern zu danken.

Ange…