banner
banner

Mehr Käse exportiert

Fr, 10. Sep. 2021

Die Käseexporte der Schweiz verliefen im ersten Halbjahr des Jahres positiv. Es konnten 2816 Tonnen oder 8,1 Prozent mehr ausgeführt werden als im Vorjahreszeitraum.

Die Käseexporte der Schweiz sind in den ersten sechs Monaten des Jahres um 8,1 Prozent auf 37’408 Tonnen gestiegen, wie Zahlen der TSM Treuhand zeigen. Mit Abstand wichtigster Absatzmarkt war Deutschland, wohin 15’475 Tonnen Käse gingen, danach folgt Italien mit 5839 Tonnen. Dieses Jahr feierte Gruyére AOP das 20-Jahr-Jubiläum der AOP-Eintragung. Und zum Feiern anregen dürfte die Sortenorganisation auch die Exportstatistik. Der klar am meisten exportierte Schweizer Käse legte in den ersten sechs Monaten des Jahres nämlich nochmals zu: Die Exporte stiegen um 8,1 Prozent oder 478,4 Tonnen auf 6377,6 Tonnen.

LID

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der beste Käse kommt von hier

Gery und Peter Ryter aus Saanen gewinnen an der 22. Berner Alpkäsemeisterschaft von CasAlp, Sortenorganisation Berner Alp- und Hobelkäse AOP, zweimal Gold. Dies ist nach 2019 bereits der zweite Doppelsieg für das Saanenland.

KEREM S. MAURER
Die 22. Berner Alpkäsemeisterschaft fand am letzten Sonntag aus bekannten Gründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Simmental Arena in Zweisimmen statt. Rund 60 Alpschaften legten der Fachjury insgesamt 121 Alpkäse…