banner
banner

Begeisterung und Neugier am Zukunftstag 2021

Di, 16. Nov. 2021
Lynn Stalder aus Zweisimmen (links) und Selina Ellenberger aus Saanen erkundeten am Zukunftstag den Alltag bei der Müller Medien AG in Gstaad. FOTOS: JENNY STERCHI

3160 Unternehmen registrierten sich schweizweit für den diesjährigen Zukunftstag. Auch bei den Gewerbetreibenden, Handwerkern und Dienstleistern im Saanenland standen letzten Donnerstag Kinder im Einsatz. Egal, ob im Coiffeurgeschäft, in der Schreinerei oder beim Grossverteiler, überall schauten die Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse vor und hinter die Kulissen der verschiedenen Berufe. Der Nationale Zukunftstag wurde als «Nationaler Tochtertag» 2001 im Rahmen des Lehrstellenprojektes 16+ von der Schweizerischen Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten initiiert. So ist es auf der Homepage des Projektes zu lesen. Dieses nationale Projekt bietet den Unternehmen die Möglichkeit, sich für den beruflichen Nachwuchs zu engagieren, indem die Kinder von Mitarbeitenden willkommen geheissen werden.

JENNY STERCHI

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Andrea Scherz steuert die Leading Hotels

Andrea Scherz ist seit Neujahr Verwaltungsratspräsident der weltweit tätigen Leading Hotels of the World. Bereits zum zweiten Mal liegt das prestigeträchtige Amt in den Händen der Familie Scherz.

BLANCA BURRI
400 Hotels in 73 Ländern zählt Leading Hotels oft he World. Darunter auch das Park Gstaad und das Gstaad Palace. Verwaltungspräsident ist traditionsgemäss ein Schweizer, vorzugsweise Hotelbesitzer eines unabhängigen Familienunternehmens. Dieses …