banner
banner

Volksschule: Maskenpflicht für sieben Tage ab einem Fall

Di, 23. Nov. 2021

Die Corona-Massnahmen an den Volksschulen im Kanton Bern werden aufgrund der steigenden Fallzahlen angepasst.

Seit Mitte Oktober gilt ab einem positiven Fall in einer Volksschulklasse eine Maskenpflicht. Diese wird neu durch die Schulleitung für alle Lehrpersonen ab Kindergarten und Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse für sieben Tage angeordnet. Die sieben Tage (fünf Schultage) berechnet sich ab dem letzten Schultag einer positiv getesteten Person in der Schule, wie die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern schreibt. Bei jedem weiteren Fall verlängert sich die Tragepflicht um weitere sieben Tage seit dem Letztkontakt.

Vermehrt Fernunterricht
Sei mindestens ein Viertel der Schülerinnen und Schüler einer Klasse positiv getestet, ordne die Schulleitung…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ruth Oehrli-Pekoll ist die erste Gemeindepräsidentin

Lauenen hat am Samstag Zeichen gesetzt: Die Gemeinde hat ab 2022 mit Ruth Oehrli-Pekoll die erste Gemeinde(rats)präsidentin im Saanenland. Und sie hat als erste Gemeinde die Konsultativabstimmung zum Detailprojekt «Gesundheit Simme Saanen» mit einem Spital in Zweisimmen bejaht und höhere Beiträge f…