banner

Fantastische Flussfahrt und hochromantischer Brahms

Fr, 10. Aug. 2018

Im Rahmen des Menuhin Festivals gab die Pianistin Hélène Grimaud letzten Montag in der Kirche Saanen ein Solorecital. Sie spielte Werke von Berio, Takemitsu, Fauré, Albéniz, Liszt, Janácˇek, Debussy und Brahms.

ÇETIN KÖKSAL
Entgegen des ursprünglich angesetzten Programms bestehend aus Werken von Valentin Silvestrov, Claude Debussy, Erik Satie, Frédéric Chopin und der zweiten Sonate von Sergei Rachmaninow hatte sich die Künstlerin dazu entschieden, das Publikum auf eine andere Reise mitzunehmen. Der erste Teil des Konzerts widmete die auch in Umweltfragen engagierte Hélène Grimaud dem kostbaren Gut Wasser. Die imaginäre Flussfahrt begann an der sprudelnden Quelle mit Luciano Berios «Wasserklavier». Das Bächlein von Toru Takemitsu wurde durch «Ame no ki sobyù II – Rain Tree Sketch II» zum…

Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Im Saanenland fehlen viele Fachkräfte

Fachkräftemangel ist ein Stichwort, das in der Region immer wieder fällt. Nicht nur im Gastgewerbe und im Tourismus, auch in diversen anderen Branchen fehlen Arbeitskräfte und geeignete Lehrlinge. Woran liegt das?

SABINE REBER
Im alten Hotel Viktoria in Gsteig wohnen neuerdings Angestellte des Gstaader Luxushotels Ultima Gstaad. Vor dem Haus stehen nun ältere Peugeots, Citroëns und Renaults mit französischen Nummernschildern. Auch beim Glacier3000 auf dem Parkpla...