Mehr als 110 Oldtimer starten in Gstaad

Fr, 07. Sep. 2018

Am Samstag, 15. September, Punkt 12.30 Uhr senkt sich auf dem Kapälliplatz in Gstaad – mitten im Dorf – die Startflagge über dem ersten Auto des «Raid du Sud»: einem englischen Sunbeam aus dem Jahre 1924. Im 40-Sekunden-Takt startet dann ein Oldtimer nach dem anderen, kommentiert durch einen fachkundigen Speaker.

Eingeleitet wird das Startprozedere durch modernste Supersportwagen der Marken Bugatti, Mercedes-Benz und Porsche, die von der Garage Pichler in Feutersoey präsentiert werden.

Die Oldtimer werden noch am gleichen Abend Aix-les-Bains erreichen, wo übernachtet wird. Der zweite Tag führt über die Route Napoléon nach Aix-en-Provence und am dritten Tag wird das Ziel, Cannes-Mandelieu, erreicht. Insgesamt legen die historischen Autos rund 950 km zurück. 30 Raid-Funktionäre begleiten…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending