banner

Direktor Sébastien Epiney verlässt Gstaad Saanenland Tourismus

Fr, 30. Nov. 2018

Saanenland Tourismus steht ein entscheidender Wechsel bevor. Direktor Sébastien Epiney hat sich entschieden, die Tourismusorganisation zu verlassen und aus privaten Gründen ins Wallis zurückzukehren.

«Wir bedauern diesen Weggang sehr, respektieren aber den Entschluss», wird David Matti, Präsident von Gstaad Saanenland Tourismus, in einer gestern verschickten Medienmitteilung zitiert.

Zurück ins Wallis
Verschiedene Entwicklungen im familiär-privaten Bereich hätten Sébastien Epiney dazu bewogen, wieder ins Wallis zurückzugehen, heisst es zur Begründung. Mit einem weinenden Auge verlasse er die Destination, die ihm bereits ans Herz gewachsen sei und die er mit viel Engagement und Präsenz mitgestaltet habe.

Destination Gstaad auf Kurs
Seit Oktober 2017 hat Sébastien Epiney die Geschicke der…

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Im Saanenland fehlen viele Fachkräfte

Fachkräftemangel ist ein Stichwort, das in der Region immer wieder fällt. Nicht nur im Gastgewerbe und im Tourismus, auch in diversen anderen Branchen fehlen Arbeitskräfte und geeignete Lehrlinge. Woran liegt das?

SABINE REBER
Im alten Hotel Viktoria in Gsteig wohnen neuerdings Angestellte des Gstaader Luxushotels Ultima Gstaad. Vor dem Haus stehen nun ältere Peugeots, Citroëns und Renaults mit französischen Nummernschildern. Auch beim Glacier3000 auf dem Parkpla...