Direktor Sébastien Epiney verlässt Gstaad Saanenland Tourismus

Fr, 30. Nov. 2018

Saanenland Tourismus steht ein entscheidender Wechsel bevor. Direktor Sébastien Epiney hat sich entschieden, die Tourismusorganisation zu verlassen und aus privaten Gründen ins Wallis zurückzukehren.

«Wir bedauern diesen Weggang sehr, respektieren aber den Entschluss», wird David Matti, Präsident von Gstaad Saanenland Tourismus, in einer gestern verschickten Medienmitteilung zitiert.

Zurück ins Wallis
Verschiedene Entwicklungen im familiär-privaten Bereich hätten Sébastien Epiney dazu bewogen, wieder ins Wallis zurückzugehen, heisst es zur Begründung. Mit einem weinenden Auge verlasse er die Destination, die ihm bereits ans Herz gewachsen sei und die er mit viel Engagement und Präsenz mitgestaltet habe.

Destination Gstaad auf Kurs
Seit Oktober 2017 hat Sébastien Epiney die Geschicke der…

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Trotz Regen: Das Wasser bleibt knapp

Die Niederschläge der letzten Tage haben die Wasserknappheit im Saanenland etwas entschärft. Aber die Brunnenmeister sagen, das reiche noch lange nicht. Darum soll nun das neue Grundwasser-Pumpwerk beim Flughafen Gstaad provisorisch schon vor den Winterferien ans öffentliche Netz angeschlossen werden.

SABINE REBER
«Die Niederschläge der letzten Tage waren ein Tropfen auf den heissen Stein», sagt Ruedi Kistler. Er ist Brunnenmeister von Gsteig und Feutersoey. Im ...