banner
banner

Direktor Sébastien Epiney verlässt Gstaad Saanenland Tourismus

Fr, 30. Nov. 2018

Saanenland Tourismus steht ein entscheidender Wechsel bevor. Direktor Sébastien Epiney hat sich entschieden, die Tourismusorganisation zu verlassen und aus privaten Gründen ins Wallis zurückzukehren.

«Wir bedauern diesen Weggang sehr, respektieren aber den Entschluss», wird David Matti, Präsident von Gstaad Saanenland Tourismus, in einer gestern verschickten Medienmitteilung zitiert.

Zurück ins Wallis
Verschiedene Entwicklungen im familiär-privaten Bereich hätten Sébastien Epiney dazu bewogen, wieder ins Wallis zurückzugehen, heisst es zur Begründung. Mit einem weinenden Auge verlasse er die Destination, die ihm bereits ans Herz gewachsen sei und die er mit viel Engagement und Präsenz mitgestaltet habe.

Destination Gstaad auf Kurs
Seit Oktober 2017 hat Sébastien Epiney die Geschicke der…

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Dynamische Preise bei den Gstaader Bergbahnen

Die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) wartet im nächsten Winter mit dynamischen Preisen auf und schliesst sich so einem schweizweiten Trend an.

BLANCA BURRI
Im kommenden Winter führt die BDG ein dynamisches Preissystem ein. Damit richten sich die Preise der Skitickets künftig wie bei Fluggesellschaften nach verschiedenen Faktoren. Massgebliche Parameter sind Saison, Vorausbuchungszeit, Wetter und Wochentag. So wird eine Tageskarte nicht mehr fix 65 Franken kosten. Sie wird...