{{alt}}

Über 32’000 Top4-Skipässe im Vorverkauf abgesetzt

Über 32’000 Top4-Skipässe sind gemäss einer Medienmitteilung der Top4 Ski Region von Wintersportlerinnen und -sportlern in der Vorverkaufszeit vom 1. November bis zum 15. Dezember 2023 gekauft worden. Diese Zahl liegt etwas tiefer als jene des Vorverkaufs der letzten Wintersaison ...
{{alt}}

Über 32’000 Top4-Skipässe im Vorverkauf abgesetzt

Über 32’000 Top4-Skipässe sind gemäss einer Medienmitteilung der Top4 Ski Region von Wintersportlerinnen und -sportlern in der Vorverkaufszeit vom 1. November bis zum 15. Dezember 2023 gekauft worden. Diese Zahl liegt etwas tiefer als jene des Vorverkaufs der letzten Wintersaison ...
BEBike-Präsident Hans Ulrich Zwahlen begrüsst die Mitglieder im Restaurant Kreuz in Belp. FOTO: ZVG

BEBike will Fachorganisation werden

Verankerung von Mountainbikewegen im Kanton Bern und Aufbau einer professionellen Geschäftsstelle. BEBike, die Interessengemeinschaft fürs Mountainbiken im Kanton Bern, blickt an ihrer zweiten Generalversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

BEBike-Präsident Hans Ulrich Zwahlen begrüsst die Mitglieder im Restaurant Kreuz in Belp. FOTO: ZVG

BEBike will Fachorganisation werden

Verankerung von Mountainbikewegen im Kanton Bern und Aufbau einer professionellen Geschäftsstelle. BEBike, die Interessengemeinschaft fürs Mountainbiken im Kanton Bern, blickt an ihrer zweiten Generalversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Auswertung von 600 Fragebögen zeigt: Die Natur ist der wahre Grund, weshalb Gäste und Zweitheimische anreisen

Gemeinsam mit der Forschungsstelle Tourismus der Universität Bern hat Gstaad Saanenland Tourismus (GST) rund 600 Gäste über die Ferienregion Gstaad befragt. Entstanden ist eine Standortbestimmung, deren Vergleichswert die gleiche Befragung von vor über 20 Jahren darstellt. Diese ...

Auswertung von 600 Fragebögen zeigt: Die Natur ist der wahre Grund, weshalb Gäste und Zweitheimische anreisen

Gemeinsam mit der Forschungsstelle Tourismus der Universität Bern hat Gstaad Saanenland Tourismus (GST) rund 600 Gäste über die Ferienregion Gstaad befragt. Entstanden ist eine Standortbestimmung, deren Vergleichswert die gleiche Befragung von vor über 20 Jahren darstellt. Diese ...
Nun ist in der Geltenhütte Ruhe eingekehrt. Während der Sommersaison – sie dauerte vom 17. Juni bis 15. Oktober – haben 5151 Gäste übernachtet und damit mehr als in den Jahren zuvor.

Ein Plus für die Geltenhütte

Die Geltenhütte gehört der SAC-Sektion Oldenhorn. Vor einem Jahr hat sie in der Hütte auf 2002 Metern über Meer ein neues Energie- und Küchenkonzept umgesetzt. Wie ist es seither gelaufen? Eine Bilanz vom Sommer und Herbst 2023.

Nun ist in der Geltenhütte Ruhe eingekehrt. Während der Sommersaison – sie dauerte vom 17. Juni bis 15. Oktober – haben 5151 Gäste übernachtet und damit mehr als in den Jahren zuvor.

Ein Plus für die Geltenhütte

Die Geltenhütte gehört der SAC-Sektion Oldenhorn. Vor einem Jahr hat sie in der Hütte auf 2002 Metern über Meer ein neues Energie- und Küchenkonzept umgesetzt. Wie ist es seither gelaufen? Eine Bilanz vom Sommer und Herbst 2023.

Grosse Freude beim Team der BDG: Sie wurden gleich mit mehreren Preisen ausgezeichnet.  (Fotos: zvg)

Die Bergbahnen Destination Gstaad AG ist Gesamtsieger Schweiz des Internationalen Skiareatests

Bei der Vergabe der 28. Winter Awards des Internationalen Skiareatests wird die Bergbahnen Destination Gstaad AG mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Titel «Skiareatestsieger 2023 Schweiz».

Grosse Freude beim Team der BDG: Sie wurden gleich mit mehreren Preisen ausgezeichnet.  (Fotos: zvg)

Die Bergbahnen Destination Gstaad AG ist Gesamtsieger Schweiz des Internationalen Skiareatests

Bei der Vergabe der 28. Winter Awards des Internationalen Skiareatests wird die Bergbahnen Destination Gstaad AG mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Titel «Skiareatestsieger 2023 Schweiz».

{{alt}}

Glacier 3000: Ein Jahr später stehen alle Ampeln auf Grün

In der Nacht vom 18. auf den 19. September 2022 wurde das Bergrestaurant von Glacier 3000 ein Raub der Flammen. Seitdem wurde das Brandmeldesystem überarbeitet und die Wiederaufbauarbeiten laufen auf Hochtouren. Da die Luftseilbahn glücklicherweise nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde, kann ...
{{alt}}

Glacier 3000: Ein Jahr später stehen alle Ampeln auf Grün

In der Nacht vom 18. auf den 19. September 2022 wurde das Bergrestaurant von Glacier 3000 ein Raub der Flammen. Seitdem wurde das Brandmeldesystem überarbeitet und die Wiederaufbauarbeiten laufen auf Hochtouren. Da die Luftseilbahn glücklicherweise nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde, kann ...
Der neue Spielplatz in Schönried wird nächstens feierlich eingeweiht. Damit alle Nutzenden lange Freude an der Infrastruktur haben und auch der Aufenthalt in dieser Begegnungszone für alle in guter Erinnerung bleibt, hat Gstaad Saanenland Tourismus «Respekttafeln» realisiert. Es gibt weitere Tafeln, beispielsweise für Grillplätze, Wanderwege oder Biketrails. VISUALISIERUNG: GST

Respektvolles Miteinander: GST weist mit Tafeln auf Verhaltenshinweise hin

Ob auf dem Spielplatz, auf Wander- und Bikewegen oder bei einem Grillplatz: Menschen begegnen Menschen und das ist auch das Schöne an solchen Begegnungszonen. Damit aber jeder Teilnehmende diese Plätze auch in guter Erinnerung verlassen kann, hat Gstaad Saanenland Tourismus (GST) verschiedene ...
Der neue Spielplatz in Schönried wird nächstens feierlich eingeweiht. Damit alle Nutzenden lange Freude an der Infrastruktur haben und auch der Aufenthalt in dieser Begegnungszone für alle in guter Erinnerung bleibt, hat Gstaad Saanenland Tourismus «Respekttafeln» realisiert. Es gibt weitere Tafeln, beispielsweise für Grillplätze, Wanderwege oder Biketrails. VISUALISIERUNG: GST

Respektvolles Miteinander: GST weist mit Tafeln auf Verhaltenshinweise hin

Ob auf dem Spielplatz, auf Wander- und Bikewegen oder bei einem Grillplatz: Menschen begegnen Menschen und das ist auch das Schöne an solchen Begegnungszonen. Damit aber jeder Teilnehmende diese Plätze auch in guter Erinnerung verlassen kann, hat Gstaad Saanenland Tourismus (GST) verschiedene ...
Das Wanderwegnetz der Schweiz umfasst über 65’000 Kilometer und entspricht damit dem eineinhalbfachen Erdumfang. FOTO: ZVG

Verein Schweizer Wandergipfel: Plattform für Dialoge und Zusammenarbeit

Auf Initiative des Verbands Schweizer Wanderwege und Gstaad Saanenland Tourismus wurde der Verein Schweizer Wandergipfel gegründet. Vereinsziel ist es, die vielfältigen Herausforderungen rund um das Thema Wandern interdisziplinär und über Destinationsgrenzen hinaus zu diskutieren ...
Das Wanderwegnetz der Schweiz umfasst über 65’000 Kilometer und entspricht damit dem eineinhalbfachen Erdumfang. FOTO: ZVG

Verein Schweizer Wandergipfel: Plattform für Dialoge und Zusammenarbeit

Auf Initiative des Verbands Schweizer Wanderwege und Gstaad Saanenland Tourismus wurde der Verein Schweizer Wandergipfel gegründet. Vereinsziel ist es, die vielfältigen Herausforderungen rund um das Thema Wandern interdisziplinär und über Destinationsgrenzen hinaus zu diskutieren ...
Vergangene Woche fand die Begehung für die zukünftige neue Horneggli-Seilbahn statt. Auf dem Hornberg erklärte Jannik Sager, Leiter Projekte und Infrastrukturen bei der BDG, den Anwesenden das Projekt. (Fotos: zvg)

Neue Horneggli-Seilbahn: Architektur­wett­bewerb ist lanciert

Der Startschuss ist gefallen: Die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) hat für die Seilbahn Horneggli einen Architektur-Studienauftrag lanciert. Vergangene Woche fand eine erste Begehung mit den Experten statt.

Vergangene Woche fand die Begehung für die zukünftige neue Horneggli-Seilbahn statt. Auf dem Hornberg erklärte Jannik Sager, Leiter Projekte und Infrastrukturen bei der BDG, den Anwesenden das Projekt. (Fotos: zvg)

Neue Horneggli-Seilbahn: Architektur­wett­bewerb ist lanciert

Der Startschuss ist gefallen: Die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) hat für die Seilbahn Horneggli einen Architektur-Studienauftrag lanciert. Vergangene Woche fand eine erste Begehung mit den Experten statt.

Der hölzerne Adler, der seit nunmehr 15 Jahren auf dem Rinderberg «sitzt», wurde in die Aussichtsplattform integriert. Geschnitzt hat ihn seinerzeit Hansueli Knöri.

Aus der Perspektive des Adlers

Mit einer kreisrunden Aussichtsplattform, die neben einem 360-Grad-Blick auch Sicherheit bietet, empfängt der Rinderberg seit Samstag seine Besuchenden.

Der hölzerne Adler, der seit nunmehr 15 Jahren auf dem Rinderberg «sitzt», wurde in die Aussichtsplattform integriert. Geschnitzt hat ihn seinerzeit Hansueli Knöri.

Aus der Perspektive des Adlers

Mit einer kreisrunden Aussichtsplattform, die neben einem 360-Grad-Blick auch Sicherheit bietet, empfängt der Rinderberg seit Samstag seine Besuchenden.

{{alt}}

Digitalisierung: Tourismusorganisationen starten nächste Phase

Gstaad Saanenland Tourismus, Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg AG und Lenk-Simmental Tourismus AG vertiefen die vor zwei Jahren begonnene Zusammenarbeit in der Digitalisierung. Mitte Juni 2023 fand der Kick-off von Phase 2 des Projekts «Berner Oberland West – gemeinsam digital» ...
{{alt}}

Digitalisierung: Tourismusorganisationen starten nächste Phase

Gstaad Saanenland Tourismus, Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg AG und Lenk-Simmental Tourismus AG vertiefen die vor zwei Jahren begonnene Zusammenarbeit in der Digitalisierung. Mitte Juni 2023 fand der Kick-off von Phase 2 des Projekts «Berner Oberland West – gemeinsam digital» ...
Ariane Ludwig, Marketing- und Verkaufsverantwortliche bei Gstaad Saanenland Tourismus (rechts) während einer Eins-zu-eins-Sitzung in San Antonio, Texas.   (Foto: Schweiz Tourismus)

Intensiver Flirt mit den USA

Auf der von Schweiz Tourismus (ST) organisierten Medienreise traf Ariane Ludwig von Gstaad Saanenland Tourismus (GST) innerhalb von einer Woche rund 80 Vertreter:innen von Reisebüros und Reiseorganisatoren in Texas und Florida. In zahllosen Kurzgesprächen präsentierte sie an Eins-zueins-Sitzungen ...
Ariane Ludwig, Marketing- und Verkaufsverantwortliche bei Gstaad Saanenland Tourismus (rechts) während einer Eins-zu-eins-Sitzung in San Antonio, Texas.   (Foto: Schweiz Tourismus)

Intensiver Flirt mit den USA

Auf der von Schweiz Tourismus (ST) organisierten Medienreise traf Ariane Ludwig von Gstaad Saanenland Tourismus (GST) innerhalb von einer Woche rund 80 Vertreter:innen von Reisebüros und Reiseorganisatoren in Texas und Florida. In zahllosen Kurzgesprächen präsentierte sie an Eins-zueins-Sitzungen ...
Stefan Grossniklaus, Pascale Berclaz, Tom Winter, Philippe Niederberger, Alina von Allmen, Sebastian Friess, Stephanie Moser, Patrik Scherrer, Philippe Baud, Susanne Huber und Martin Nydegger (Foto: zVg)

Impulse zur gelebten Nachhaltigkeit

Das diesjährige Tourismusforum Berner Oberland, gemeinsam veranstaltet von der HotellerieSuisse Berner Oberland, Made in Bern und der Volkswirtschaft Berner Oberland, fand am Donnerstag in Interlaken statt. Aus verschiedenen Blickwinkeln wurden die Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft ...
Stefan Grossniklaus, Pascale Berclaz, Tom Winter, Philippe Niederberger, Alina von Allmen, Sebastian Friess, Stephanie Moser, Patrik Scherrer, Philippe Baud, Susanne Huber und Martin Nydegger (Foto: zVg)

Impulse zur gelebten Nachhaltigkeit

Das diesjährige Tourismusforum Berner Oberland, gemeinsam veranstaltet von der HotellerieSuisse Berner Oberland, Made in Bern und der Volkswirtschaft Berner Oberland, fand am Donnerstag in Interlaken statt. Aus verschiedenen Blickwinkeln wurden die Themen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft ...
Der neue Speichersee auf dem Hornberg wird ein Fassungsvermögen von 178’000 Kubikmetern haben. VISUALISIERUNG: BERGBAHNEN DESTINATION GSTAAD AG

Baubewilligung für den neuen Speichersee eingereicht

Die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) konnte nun die Baubewilligung für das Projekt Speichersee auf dem Hornberg bei der Gemeinde und den kantonalen Fachstellen eingeben. Die während des Mitwirkungsverfahrens eingegangenen Eingaben aus der Bevölkerung wurden einvernehmlich bearb ...
Der neue Speichersee auf dem Hornberg wird ein Fassungsvermögen von 178’000 Kubikmetern haben. VISUALISIERUNG: BERGBAHNEN DESTINATION GSTAAD AG

Baubewilligung für den neuen Speichersee eingereicht

Die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) konnte nun die Baubewilligung für das Projekt Speichersee auf dem Hornberg bei der Gemeinde und den kantonalen Fachstellen eingeben. Die während des Mitwirkungsverfahrens eingegangenen Eingaben aus der Bevölkerung wurden einvernehmlich bearb ...

Tourismus im Fokus

Optimistische Parahotellerie Die Interessengemeinschaft Parahotellerie Schweiz meldet hohe Buchungszahlen für den kommenden Sommer. Die aktuellen Reservationen lassen für Betreiber von Campingplätzen, Ferienwohnungen und Bed and Breakfasts auf eine gute bis sehr gute Auslastung schliessen. ...

Tourismus im Fokus

Optimistische Parahotellerie Die Interessengemeinschaft Parahotellerie Schweiz meldet hohe Buchungszahlen für den kommenden Sommer. Die aktuellen Reservationen lassen für Betreiber von Campingplätzen, Ferienwohnungen und Bed and Breakfasts auf eine gute bis sehr gute Auslastung schliessen. ...
Freuen sich aufs nächste Mal Young Impact, wenn es um Lösungen für die vorgestellten Probleme geht: Schülerinnen und Schüler des OSZ Ebnit Gstaad und der John F. Kennedy International School. Diesmal halfen die Coaches (vorn von links) Jonas Studer, Sophie Bürgin und Simon Hirter von eduLAB Thun. (Fotos: Yannick Romagnoli, deeds)

Starke Botschaften und ein bisschen Entertainment

Schülerinnen und Schüler aus dem OSZ Ebnit Gstaad und der John F. Kennedy International School gestalteten mit formulierten Problemstellungen den Auftakt zu Young Impact – einem Projekt unter dem Dach von Impact Gstaad.

Freuen sich aufs nächste Mal Young Impact, wenn es um Lösungen für die vorgestellten Probleme geht: Schülerinnen und Schüler des OSZ Ebnit Gstaad und der John F. Kennedy International School. Diesmal halfen die Coaches (vorn von links) Jonas Studer, Sophie Bürgin und Simon Hirter von eduLAB Thun. (Fotos: Yannick Romagnoli, deeds)

Starke Botschaften und ein bisschen Entertainment

Schülerinnen und Schüler aus dem OSZ Ebnit Gstaad und der John F. Kennedy International School gestalteten mit formulierten Problemstellungen den Auftakt zu Young Impact – einem Projekt unter dem Dach von Impact Gstaad.

Das blaue Elektropostauto, das auf der neuen Linie im Einsatz sein wird.   (Symbolbild: Postauto)

Neue Postautolinie zwischen Saanen und Jaun

Wanderer und Ausflüglerinnen dürfen sich diesen Sommer auf eine neue Postautolinie freuen, die das Saanenland und das Greyerzerland verbindet. Ein Elektropostauto fährt vom 3. Juni bis am 3. September von Saanen über den Mittelbergpass nach Jaun.

Das blaue Elektropostauto, das auf der neuen Linie im Einsatz sein wird.   (Symbolbild: Postauto)

Neue Postautolinie zwischen Saanen und Jaun

Wanderer und Ausflüglerinnen dürfen sich diesen Sommer auf eine neue Postautolinie freuen, die das Saanenland und das Greyerzerland verbindet. Ein Elektropostauto fährt vom 3. Juni bis am 3. September von Saanen über den Mittelbergpass nach Jaun.

{{alt}}

Karl-Wild-Rating: Das Saanenland ist wieder vorne dabei

Die aktuellste Ausgabe des Buchs «Die 100 besten Hotels der Schweiz 2023/24» ist da und mit ihr die Antwort auf die Frage: Ist die Saaner Hotellerie wieder vorne dabei?

{{alt}}

Karl-Wild-Rating: Das Saanenland ist wieder vorne dabei

Die aktuellste Ausgabe des Buchs «Die 100 besten Hotels der Schweiz 2023/24» ist da und mit ihr die Antwort auf die Frage: Ist die Saaner Hotellerie wieder vorne dabei?

Das blieb den Gästen der Bergbahnen nicht verborgen: Alle  verfügbaren Kräfte standen im Einsatz, um dem  Schneemangel die Stirn zu bieten. (Foto: zvg)

Bergbahnen: zweite Rückmeldung aus Belegschaft und Bevölkerung

Bereits zum zweiten Mal befragte die Bergbahnen Destination Gstaad AG die Bevölkerung und ihre Mitarbeitenden nach ihrer Zufriedenheit und nach Verbesserungspotenzial. Der Wunsch nach intensiver Beschneiung ist enorm.

Das blieb den Gästen der Bergbahnen nicht verborgen: Alle  verfügbaren Kräfte standen im Einsatz, um dem  Schneemangel die Stirn zu bieten. (Foto: zvg)

Bergbahnen: zweite Rückmeldung aus Belegschaft und Bevölkerung

Bereits zum zweiten Mal befragte die Bergbahnen Destination Gstaad AG die Bevölkerung und ihre Mitarbeitenden nach ihrer Zufriedenheit und nach Verbesserungspotenzial. Der Wunsch nach intensiver Beschneiung ist enorm.

Präsident Oliver Waser (links) versprach bereits zu Beginn eine «spannendere» Versammlung mit mehr touristischem Inhalt als gewöhnlich. Und tatsächlich gab es in diesem Jahr neben Filmeinspielern auch vertiefte Einblicke in jede einzelne Abteilung durch die Leiter selbst. Von links: Olivia Schwenter (Co-Leiterin Guest Relations), Patrick Bauer (Leiter Destinationsentwicklung und Nachhaltigkeit), Ronnie Oehrli (Leiter Digitalisierung und Innovation), Jan Brand (Leiter Infrastrukturen und Projekte), Ariane Ludwig (Leiterin Marketing und Verkauf) und Tourismusdirektor Flurin Riedi. FOTO: SONJA WOLF

Die Destination Gstaad geht nun bis Zweisimmen

An der 30. Hauptversammlung von Gstaad Saanenland Tourismus legten die Stimmberechtigten durch die Annahme einer Statutenänderung den Grundstein für die Integration von Zweisimmen Tourismus. Herausfordernd, aber doch geglückt: die Integration des Marketings.

Präsident Oliver Waser (links) versprach bereits zu Beginn eine «spannendere» Versammlung mit mehr touristischem Inhalt als gewöhnlich. Und tatsächlich gab es in diesem Jahr neben Filmeinspielern auch vertiefte Einblicke in jede einzelne Abteilung durch die Leiter selbst. Von links: Olivia Schwenter (Co-Leiterin Guest Relations), Patrick Bauer (Leiter Destinationsentwicklung und Nachhaltigkeit), Ronnie Oehrli (Leiter Digitalisierung und Innovation), Jan Brand (Leiter Infrastrukturen und Projekte), Ariane Ludwig (Leiterin Marketing und Verkauf) und Tourismusdirektor Flurin Riedi. FOTO: SONJA WOLF

Die Destination Gstaad geht nun bis Zweisimmen

An der 30. Hauptversammlung von Gstaad Saanenland Tourismus legten die Stimmberechtigten durch die Annahme einer Statutenänderung den Grundstein für die Integration von Zweisimmen Tourismus. Herausfordernd, aber doch geglückt: die Integration des Marketings.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote