banner

Knappes Umfrage-Ergebnis

Fr, 23. Nov. 2018

Am kommenden Sonntag kommen mehrere Vorlagen zur Abstimmung. Der «Anzeiger von Saanen» hat eine Umfrage zur Hornkuhinitiative lanciert.

An der Online-Umfrage «Sollen Hörner entschädigt werden?» haben 57 Personen teilgenommen. Das Ergebnis fiel recht knapp aus: 24 Personen finden es sinnvoll, dass Landwirte für behornte Tiere entschädigt werden, 28 sagen Nein (rot) und 5 sind noch unentschlossen. Kommentar ist nur einer eingegangen, der Verfasser macht sich stark für die Initiative: «Zu Simmental-, Braunvieh- und Eringerkühen gehören die Hörner. Man nimmt diesen edlen Tieren die Würde, wenn man sie enthornt. Zudem sind die stark durchbluteten Hörner nicht nur zur Zierde da», argumentiert er.

ANITA MOSER

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

banner

Trending

1

Im Saanenland fehlen viele Fachkräfte

Fachkräftemangel ist ein Stichwort, das in der Region immer wieder fällt. Nicht nur im Gastgewerbe und im Tourismus, auch in diversen anderen Branchen fehlen Arbeitskräfte und geeignete Lehrlinge. Woran liegt das?

SABINE REBER
Im alten Hotel Viktoria in Gsteig wohnen neuerdings Angestellte des Gstaader Luxushotels Ultima Gstaad. Vor dem Haus stehen nun ältere Peugeots, Citroëns und Renaults mit französischen Nummernschildern. Auch beim Glacier3000 auf dem Parkpla...