Das Anlitz des Neugeborenen

Fr, 21. Dez. 2018

PFARRER ALEXANDER PASALIDI

Im Zentrum von Weihnachten steht die Geburt eines Kindes. Wer schon einmal eine Geburt miterlebt hat, kennt diesen herzerwärmenden und erhabenen Moment. Jenen Moment, auf den sich werdende Eltern, Familien mit ihren Kindern und die ganze Verwandtschaft sehr freuen. Wie freudig und beglückend ist es, nach der langen Zeit der Schwangerschaft endlich ins Antlitz des neuen Erdenbürgers zu blicken. Der Anblick des Gesichtes und das Wesen des Kindes gehen zu Herzen.

In der hochheiligen Nacht – so die biblische Überlieferung – wurde ebenfalls ein Kind geboren. Doch dieses Kind war und ist so anders. Vor über 2000 Jahren blickten nicht nur Maria und Josef, sondern auch die Hirten und die Sterndeuter aus dem Osten ins Antlitz dieses Kindes und verspürten, dass es etwas…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Schneeräum-Equipen im Dauereinsatz

Die Schneefallgrenze stieg zwar am Sonntagabend auf über 1000 Meter über Meer, dennoch gab es bis dahin viel Neuschnee. Entsprechend gross war der Einsatz für die Schneeräumung. Seit Sonntag gilt für die Region die zweithöchste Lawinenwarnstufe.

JENNY STERCHI
Am Sonntagmorgen begann es zu schneien und hörte bis am Montagmorgen nicht auf. Allerdings sorgte eine Front mit wärmerer Luft für einen Anstieg der Schneefallgrenze. Begleitet von stürmi...