banner
banner
banner
banner
banner

Tolle Resultate, die für sich sprechen

Fr, 05. Jul. 2019
Die erfolgreichen Jungschreiner mit den beiden Gstaadern Mario Reichenbach (dritte Reihe, ganz rechts) und Simon Mösching (vierte Reihe, Vierter von rechts) FOTO: ZVG

46 Jungschreiner, darunter ein Viertel Frauen und zwei Schreinerpraktiker, erreichten tolle Resultate. Es gab keine Note unter 4,5 und neun wurden mit dem Hobel ausgezeichnet. Aus dem Saanenland wurden zwei junge Schreiner diplomiert.

An der Lehrabschlussfeier im Spiezer Lötschbergsaal erhielten 46 Jungschreinerinnen, Jungschreiner und zwei Schreinerpraktiker den Fähigkeitsausweis oder ein Attest. Der Lehrabschluss sei nicht das Ende des Lernens, sondern das Fundament, welches eine solide Basis gibt, worauf die Jungschreiner/innen bauen können, so Beat Reichen, Präsident des Schreinermeisterverbandes Berner Oberland.

Unter den erfolgreichen Jungschreinern sind mit den beiden Gstaadern Mario Reichenbach (Lehrbetrieb Hauswirth Gebrüder Schreinerei, Saanen) mit der Note 5,3 und Simon Mösching (Chaletbau Matti Holzbau AG, Saanen) mit der Note 5,0 zwei junge Männer aus dem Saanenland.

Ein Viertel sind Frauen
Unter den 46 Lehrabgängern sind zwölf erfolgreiche junge Frauen. Chefexperte Kurt Grüneisen führte mit Anita Luginbühl, Grossrätin und Vizepräsidentin des Schweizerischen Schreinermeisterverbandes VSSM, ein unterhaltsames Interview «Frauen im Männerberuf», welches die Frauen in der heutigen Zeit als kreative und motivierte Berufsleute ins Bild rückte.

HEIDY MUMENTHALER/ANJA MOOSMANN

Category: 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses