banner
banner

«Nicht alle ‹Notfälle› waren medizinischer Natur …»

Fr, 30. Apr. 2021

Vor mehr als einem Jahr haben Marianne und Aldo Kropf ihre Apotheke an die Familie Bähler verkauft. Bis Ende 2020 leitete Marianne Kropf die Apotheke. Knapp 30 Jahre lang hat sie darin unzählige Menschen aus nah und fern beraten, viel ihrer Freizeit hineininvestiert, die Apotheke geliebt … und manchmal auch ein bisschen verwünscht.

SONJA WOLF

War es schon immer Ihr Traum gewesen, eine Apotheke zu führen?
Nicht direkt. Aber mein Mann und ich wollten einfach gerne etwas zusammen machen. Wir sind beide Apotheker, aber mit unterschiedlichen Prioritäten im Berufsalltag. Für meinen Mann war die Herstellung von Medikamenten das Ziel, für mich eher die direkte Kundenbetreuung. Dann ergab sich die Gelegenheit, hier in Gstaad die Apotheke mit einem Laboratorium zu übernehmen. Das war natürlich…

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Gstaad onLine: Was dahinter steckt

Saanenland Tourismus (GST) steckt mitten in der digitalen Transformation und rollt das Feld aus Gästesicht auf.

BLANCA BURRI
Die digitale Transformation ist ein Schlagwort, das in vielen touristischen Destinationen angekommen ist. Zermatt antwortete darauf unter anderem mit der App Matterhorn, darin findet der Gast alles, was Zermatt hergibt. Das vereinfacht den Aufenthalt massiv, denn die Gäste können sich über das gesamte Destinationsangebot informieren und direkt in der...