Ersatzwahl im Gemeinderat Gsteig

  01.03.2022 Gsteig

Für eine Amtsdauer von vier Jahren ist per 1. Januar 2022 folgende Ersatzwahl vorgenommen worden:

Baukommission
– Dominic Perreten, Gsteig anstelle von Marcel Hauswirth, Feutersoey

Gemeindeversammlungen 2022
Für die diesjährigen ordentlichen Gemeindeversammlungen wurden folgende Daten bestimmt: Freitag, 20. Mai und 9. Dezember.

Ehrung herausragender Leistungen
Ursprünglich war vorgesehen, im Anschluss an die traktandierten Geschäfte der Gemeindeversammlung vom 10. Dezember 2021 die Ehrungen von herausragenden Leistungen aus den Bereichen Beruf, Kultur und Sport der Jahre 2019, 2020 und 2021 vorzunehmen. Da pandemiebedingt die physische Versammlung abgesagt werden musste, wurden die Leistungen von folgenden Personen ausserhalb eines feierlichen Rahmens mit Aushändigung von Urkunde und Präsent gewürdigt:

Sue Piller, Gsteig – Ski Alpin
– 2021: 1. Rang Jugend-Schweizermeisterschaft U16, Riesenslalom
– 2021: 2. Rang Jugend-Schweizermeisterschaft U16, Slalom
– 2021: 1. Rang Swisscom Jugendcup U16/Gesamtwertung
– 2021: 1. Rang Swiss Ski Alpin 2021, Punkteliste

Daniel Reichenbach, Feutersoey – Schiesssport
– 2020: 2. Rang Schweizermeisterschaft, 300m Sturmgewehr 2-Stellung
– 2021: 1. Rang Schweizermeisterschaft, 300m Sturmgewehr 2-Stellung

Julie Trummer, Feutersoey – Ski Alpin
– 2019: 2. Rang Junioren-Schweizermeisterschaft U18, Riesenslalom
– 2019: 1. Rang Junioren-Schweizermeisterschaft U18/U21, Super-G
– 2019: 1. Rang Junioren-Schweizermeisterschaft U18/U21, Kombination Super-G/Slalom

Der Gemeinderat gratuliert auch an dieser Stelle den Geehrten zu ihren herausragenden Resultaten.

Dienstleistungszentrum Wald und Umwelt Saanenland
Als Konsequenz der Neuausrichtung der kantonalen Waldpolitik schliessen die Gemeinden Saanen, Lauenen und Gsteig ihre Tätigkeiten im Bereich Waldwirtschaft zusammen, einschliesslich der Zusammenführung der bisherigen drei Forstreviere. Zu diesem Zweck wurde ein öffentlichrechtlicher Zusammenarbeitsvertrag für die Führung eines Dienstleistungszentrums Wald und Umwelt Saanenland abgeschlossen.

Das Dienstleistungszentrum erfüllt im Interesse der Öffentlichkeit folgende Aufgaben und Dienstleistungen:
– vom Kanton übertragene, hoheitliche Aufgaben gemäss Vertrag für das Forstrevier Saanenland
– Projektierung, Leitung und Abrechnung von Projekten, insbesondere von Schutzwaldpflegeprojekten, Naturschutz- und Biodiversitätsprojekten sowie Erhaltung von Schutzbauten.
– Übernahme von Waldbewirtschaftungs- und Waldpflegeaufträgen von Waldeigentümern
– Übernahme von Geschäftsführungen anverwandter Betriebe (z.B. Schwellenkorporationen)
– Beratungen und Öffentlichkeitsarbeit
Der Vertrag tritt auf den 1. Januar 2023 in Kraft.

Nachfolge Feueraufseher
Der seit 2003 unter anderem für die Gemeinde Gsteig als Feueraufseher tätige Philipp Kern, whft. in Zweisimmen, hat seine Aufgabe auf den 31. Mai 2022 gekündigt. In der Person von Kaminfegermeister Rolf von Siebenthal, Feutersoey, konnte eine fachlich sehr versierte Nachfolge gefunden werden. Diese Lösung darf als Glücksfall bezeichnet werden, da der designierte Nachfolger bereits über die dafür erforderlichen Ausbildungen verfügt. Die neue Vereinbarung über den Vollzug der kommunalen Brandschutzaufgaben auf dem Gebiet der Gemeinde Gsteig wurde formell mit der Rolf von Siebenthal Kaminfeger GmbH abgeschlossen.

Elektronisches Baubewilligungsverfahren – eBau
Am 1. März treten die neuen kantonalen Vorschriften zum elektronischen Baubewilligungsverfahren eBau in Kraft. Das Baugesuch sowie alle weiteren Gesuche sind neu über eBau elektronisch auszufüllen. Die Pläne und alle weiteren erforderlichen Unterlagen werden hochgeladen und der Gemeinde übermittelt. Das System generiert das Baugesuchsformular, das ausgedruckt und unterschrieben werden muss. Es ist sodann bei der Gemeinde zusammen mit den unterzeichneten Bauplänen inklusive sämtlicher hochgeladener Unterlagen in zweifacher Ausfertigung einzureichen.

eBau erlaubt einen vollumfänglich elektronischen Verfahrensablauf unter den Behörden und auch mit Dritten. Zahlreiche Gesuchsformulare müssen nicht mehr ausgefüllt werden, sie sind im neuen elektronischen Baugesuch auf eBau hinterlegt und integriert. eBau macht auf die wenigen Gesuchsformulare aufmerksam, die noch ausgefüllt und hochgeladen werden müssen. Die eingereichten Baugesuche sind durch die Behörden elektronisch via eBau zu bearbeiten. Unter www.bauen.dij.be.ch ist unter anderem ein Erklärvideo und ein Testsystem für Gesuchstellende aufgeschaltet.

Elektronisches Planerlassverfahren – ePlan
Am 1. März treten ebenfalls die neuen kantonalen Vorschriften zum elektronischen Planerlassverfahren ePlan in Kraft. Während einer Übergangsphase von fünf Jahren werden die Nutzungsplanungen der Gemeinden etappenweise via ePlan in die elektronische Form überführt. In Gsteig ist die Überführung im nächsten Jahr vorgesehen. Durch die Einführung von ePlan können künftig auch die Nutzungsplanungen vollständig digital geprüft und genehmigt werden.

Notfallplanung Naturgefahren
Mit der in Kraft getretenen Revision des Kantonalen Bevölkerungsschutzund Zivilschutzgesetzes und der Kantonalen Bevölkerungsschutzverordnung ist die Erstellung von Notfallplanungen Naturgefahren neu gesetzlich geregelt. Die Verordnung verpflichtet die Gemeinden mit einem ausgewiesenen Gefahrenpotenzial, entsprechende Notfallplanungen auszuarbeiten. Davon ist auch die Gemeinde Gsteig betroffen.

Die Notfallplanung Naturgefahren bildet einen notwendigen Bestandteil des integralen Risikomanagements. Sie ist im Bereich der Präventionsmassnahmen vor und bei einem Einsatz während eines Ereignisses anzusiedeln. Dabei fordert sie die Einsatzkräfte auf zu
– einer detaillierten Analyse der möglichen Gefährdungen und Schadenpotenziale (z.B. auf Basis der Gefahrenbeurteilung),
– der Festlegung der notwendigen und möglichen Massnahmen unter Berücksichtigung der vorhandenen Einsatzmittel und
– dem Ausarbeiten von Alarmierungs- und Meldeschemen, Sofortmassnahmen, Interventionen, Evakuationsplänen, Eventualplanung usw.
Die Erarbeitung der Notfallplanung wird durch ein externes Planungsbüro begleitet und erfolgt unter Einbezug der lokalen Fachleute aus Feuerwehr, Führungsorgan, Schwellenkorporation etc.. Die Kosten für die Gemeinde belaufen sich auf rund 10’000 Franken, wobei der Bund der Gemeinde 50% des Gesamtbetrages zurückerstattet.

Auf Empfehlung der kantonalen Fachstelle hat der Gemeinderat aus drei eingeholten Offerten den Auftrag für diese Arbeiten dem Ingenieurbüro Kissling + Zbinden AG, Bern, erteilt.

Unterstützung einheimischer erneuerbarer Energie
Die Elektrizitätsgenossenschaft Gsteig ist die lokale Produzentin, Lieferantin und Netzbetreiberin von elektrischer Energie auf dem Gemeindegebiet von Gsteig. Stets im Bestreben, nebst Wasserkraft auch andere erneuerbare Energie zu fördern, bietet sich ihr die Gelegenheit, eine grössere Fotovoltaikanlage zu realisieren. Im Interesse des Energiewandels verzichtet sie dabei auf das Erzielen einer Rendite. Gleichzeitig gibt sie ihren Kunden die Möglichkeit, ebenfalls einen Beitrag zu leisten, indem sie freiwillig zur Unterstützung einheimischer erneuerbarer Energie einen Mehrpreis von ca. 4 Rappen pro kWh bezahlt. Der Gemeinderat unterstützt dieses Förderprojekt mit der Anmeldung der gemeindeeigenen Liegenschaften. Es sind mit jährlichen Mehrkosten von ca. 6000.00 Franken zu rechnen.

Periodische Schutzraum-Kontrolle im März/April
Bei der periodischen Schutzraumkontrolle (PSK) handelt es sich um einen gesetzlichen Auftrag, gestützt auf Weisung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz über die periodische Schutzraumkontrolle vom 1. Oktober 2012. Der Kanton trägt die Hauptverantwortung der PSK. Im Kanton Bern sind die Gemeinden mit der Durchführung beauftragt.

Das Bundesgesetz sieht vor, dass die Behörden mindestens alle zehn Jahre sämtliche Schutzräume inspizieren, eine Mängelliste erstellen und die Mängel beheben lassen. Aufgrund dieser Erhebungen kontrolliert der Bund, ob und in welchem Zustand ausreichend Schutzräume vorhanden sind.

Im Auftrag der Gemeinde Gsteig führt die Unternehmung Abri Audit AG, Bern diese Kontrolle im März/April 2022 durch. Abri Audit AG fokussiert sich als Unternehmen ausschliesslich auf Schutzraumkontrollen und gehört zu einer Unternehmensgruppe, welche mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Schutzraumtechnik hat.

Die Eigentümer der Liegenschaften mit zu kontrollierenden Schutzräumen werden rechtzeitig über den Termin der Kontrolle informiert. Abri Audit AG sendet das Anmeldeschreiben mit zwei Beilagen zum Unterhalt von Schutzräumen sowie die Hinweise zur Vorbereitung zur Kontrolle zu.
– Die Liegenschaftseigentümer werden gebeten, den Schutzraum gemäss den Weisungen des Bundesamts für Bevölkerungsschutz rechtzeitig vorzubereiten.
– Insbesondere die Kellerabteile, welche mit Komponenten zum Schutzraum belegt sind, müssen zugänglich sein.
Nebst der eigentlichen Kontrolle werden allgemeine kleinere Mängel direkt kostenlos durch den Kontrolleur behoben. Nach Abschluss der Kontrollen aller Schutzräume in der Gemeinde wird die kantonale Behörde den Liegenschaftsbesitzern eine Übersicht der vorzunehmenden Reparaturen schriftlich zukommen lassen. Besten Dank für die Kooperation und Bereitschaft zur reibungslosen Kontrolle der Schutzräume.

Beiträge
– Fr. 2500.–: Tennisturnier Gstaad 2022
– Fr. 10’000.–: Gstaad Menuhin Festival & Academy AG, Gemeindebeitrag 2022
– Fr. 500.–: Beitrag zugunsten. Angelfischerverein Saanenland an die Unkosten des geplanten Arnenseeputztages

Ordentliche Baubewilligungen
– Erbengemeinschaft Marti Marcel und Gertrud: nachträgliches Gesuch für Umnutzung Alpgebäude, Vorder Walig, Feutersoey
– Perreten Rolf und Kathrin, Feutersoey: Scheunenerweiterung durch Anbau und Aufstockung, Gschwänd

Kleine Baubewilligung
– Gander David, Gsteig: Abbruch Weidestall, Wintergüetli

PAUL REICHENBACH

Der Bericht «Ersatzwahlen im Gemeinderat Gsteig» war in der Ausgabe vom Freitag, 25. Februar aufgrund eines technischen Fehlers nur halb abgedruckt. Daher veröffentlichen wir ihn an dieser Stelle noch einmal in voller Länge. Wir bitten um Entschuldigung.

DIE REDAKTION «ANZEIGER VON SAANEN»


Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote