Grossratswahlen: 33 Kandidaturen aus dem Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen

  14.01.2022 Saanenland

Am Sonntag, 27. März finden im Kanton Bern die Regierungsrats- und Grossratswahlen statt. 2213 Kandidaturen gingen für den Grossen Rat ein. Im Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen kandidieren 10 Frauen und 23 Männer.

Der Kanton vermeldet eine Rekordbeteiligung bei den Grossratswahlen 2022: 879 Frauen und 1334 Männer auf 158 Listen kandidieren für einen der 160 Sitze. Dies sind 12 Listen mehr als bei den Wahlen vor vier Jahren (146 Listen). Gestiegen ist die Zahl der Kandidierenden: Es kandidieren 2213 Personen, mehr als jemals zuvor. Vor vier Jahren waren es 2111 Kandidierende. Mit 879 Bewerberinnen liegt der Frauenanteil bei 39,7 Prozent (2018: 34,6 Prozent). Von den bisherigen Grossrätinnen und Grossräten kandidieren 139 wieder. Dies entspricht 86,9 Prozent (2018: 85,6 Prozent).

10 Frauen und 23 Männer
Der Wahlkreis Oberland hat im 160-köpfigen Grossen Rat Anspruch auf 16 Mandate. Aus dem Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen stellen sich 33 Kandidaten (2018: 18 Männer und drei Frauen) zur Wahl, darunter zehn Frauen sowie mit Hans Schär (FDP, Schönried), Anne Speiser (SVP, Zweisimmen) und Matthias Matti (Die Mitte, Zweisimmen) drei Bisherige.

Aus dem Saanenland kandidieren vier Frauen und elf Männer.

Regierungsratswahlen
Für die Wahl des Regierungsrates läuft die Anmeldefrist am Montag, 24. Januar 2022 um 12.00 Uhr ab.
PD/ANITA MOSER www.be.ch/wahlen2022


DIE KANDIDATINNEN UND KANDIDATEN AUS DEM VERWALTUNGSKREIS OBERSIMMENTAL-SAANEN

EVP: Lorenz Fehr, Jg. 1970, Informatik-Unternehmer, Lenk; Stephanie Rieben, Jg. 1992, Geschäftsführerin, Zweisimmen.
EVP Plus: Markus Zahnd, Jg. 1948, Landwirt, Katechet, Boltigen. GLP: Michael Gehret, Jg. 1977, Architekt, Präsident Verein Schürl.li und Hornlabel, Gsteig. JGLP: Marco Knubel, Jg. 2003, Zeichner Fachrichtung Architektur, Zweisimmen. SVP West: Anne Speiser-Niess, Jg. 1961, Familienfrau, Laborantin, Zweisimmen, bisher; Rolf Aegerter, Jg. 1965, Landwirt, Schreiner, Lenk; Albert Bach-Tiemer, Jg. 1959, Unternehmer, Gstaad; Adrian Bieri-von Loh, Jg. 1976, Landwirt, Agro Inf FH, Boltigen; Matthias Brunner, Jg. 1967, Notar, Fürsprecher, Gstaad; Christian Moor, Jg. 1964, Landwirt, St. Stephan; Verena Müllener-Matti, Jg. 1957, Bäuerin, Gstaad; Ruth Oehrli-Pekoll, Jg. 1964, Schneesportlehrerin, Schneiderin, Lauenen; Emanuel Raaflaub, Jg. 1962, Landwirt, Schneesportlehrer, Turbach; Jakob Reichen-Bieri, Jg. 1969, Landwirt, Viehhändler, Boltigen; Michael von Grünigen, Jg. 1969, Sport- und Marketingberater, Schneesportlehrer; Schönried; Jan von Siebenthal, Jg. 1986, Meisterlandwirt, Gstaad; Reto von Siebenthal, Jg. 1978, Zimmermann, Hausmann, Schönried; Nicola Ummel, Jg. 1997, Chauffeur, Zweisimmen; Hans Walker, Jg. 1961, Landwirt, Lenk; Kilian Wyssen, Jg. 1960, Unternehmer, Landwirt, Matten/St. Stephan. FDP West: Hans Schär, Jg. 1959, Eidg. Dipl. Elektroinstallateur, Schönried, bisher; Philipp Bigler, Jg. 1970, Gastronom, Feelgood-Manager, Saanen; Susanne Brunner, Jg. 1976, Leiterin HR Lenk Bergbahnen, Lenk; Heidi Gafner, Jg. 1973, Zeichnerin EFZ Architektur, Geschäftsführerin SR, Gstaad; Louis Lanz, Jg. 1971, Geschäftsleiter, Saanenmöser; Regula Meier, Jg. 1964, Heilpädagogin, Geschäftsführerin Bergquelle, Lenk; Beatrice Zeller, Jg. 1966, Geschäftsfrau, Zweisimmen. EDU: Hansjürg Gobeli, Jg. 1985, Landwirt, Gemeinderat, Matten/St. Sephan; Katrin Rieder-Moor, Jg. 1994, Dipl. Pflegefachfrau, St. Stephan. SP: Martin Hefti-Lustenberger, Jg. 1971, Eidg. Dipl. Audio-Video-Elektroniker, Schönried. Die Mitte: Matthias Matti, Jg. 1970, Dipl. Betriebsökonom, PL Ustü Bevölkerung Mitholz, Zweisimmen, bisher; Sonja Kurth, Jg. 1968, Familienfrau, Sportkoordinatorin, Zweisimmen. Grüne: Sabine Reber, Jg. 1970, Autorin, Gstaad.


Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote