Drei Einsprachen gegen Wohnhaus Daheim

  01.03.2022 Saanen

Das Wohnhaus Daheim in Saanen soll ersetzt werden. Gegen das Bauvorhaben gingen drei Einsprachen und eine Rechtsverwahrung ein.

BLANCA BURRI
Das gemeindeeigene Wohnhaus Daheim in Saanen soll neu erbaut werden. Geplant ist ein Doppelhaus mit zehn Wohneinheiten für Seniorinnen und Senioren sowie ein Gewerberaum. An der Urnenabstimmung vom 13. Juni 2021 genehmigte der Souverän hierfür einen Kredit von 5,116 Millionen Franken.

Einsprachen
Im vergangenen Januar wurde der Bau mit einer Einsprachefrist bis zum 10. Februar publiziert. «Gegen das Bauprojekt sind drei Einsprachen und eine Rechtsverwahrung eingegangen», gibt Kaspar Westemeier, Fachleiter Liegenschaften, Auskunft. Nun prüft die Gemeinde, wie sie auf die Einsprachen reagiert. Kaspar Westemeier stellt indes infrage, dass im Frühling bereits wie geplant mit dem Bau begonnen werden kann.


Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote