{{alt}}

Über 80-Jährige können ab Montag den zweiten Booster holen

Personen, die 80 Jahre und älter sind, können sich ab Montag, 11. Juli zum zweiten Mal boostern lassen. Dies, nachdem die Eidgenössische Kommission für Impffragen am Dienstag diese Personengruppe für den zweiten Booster freigegeben hat. Die zweite Booster-Impfung kann vier Monate nach ...
{{alt}}

Über 80-Jährige können ab Montag den zweiten Booster holen

Personen, die 80 Jahre und älter sind, können sich ab Montag, 11. Juli zum zweiten Mal boostern lassen. Dies, nachdem die Eidgenössische Kommission für Impffragen am Dienstag diese Personengruppe für den zweiten Booster freigegeben hat. Die zweite Booster-Impfung kann vier Monate nach ...
{{alt}}

Zweite Booster-Impfung für Reisende wird auf eigene Kosten möglich

Personen, z.B. Reisende, die ihr ablaufendes Covid-Zertifikat erneuern möchten, können eine zweite Booster-Impfung machen. Diese erfolgt auf eigene Kosten. Zugelassen sind Personen ab zwölf Jahren, deren erste Booster-Impfung vor mindestens vier Monaten durchgeführt worden ist. Die Impfungen ...
{{alt}}

Zweite Booster-Impfung für Reisende wird auf eigene Kosten möglich

Personen, z.B. Reisende, die ihr ablaufendes Covid-Zertifikat erneuern möchten, können eine zweite Booster-Impfung machen. Diese erfolgt auf eigene Kosten. Zugelassen sind Personen ab zwölf Jahren, deren erste Booster-Impfung vor mindestens vier Monaten durchgeführt worden ist. Die Impfungen ...
Der Bundesrat hebt alle Coronamassnahmen auf und appelliert an die Eigenverantwortung. FOTO: AVS

Keine Maskenpflicht mehr im ÖV

Ab heute Freitag ist die Isolationspflicht für Infizierte sowie die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in den Gesundheitseinrichtungen aufgehoben. Aufgrund der hohen Fallzahlen gelten einzelne Massnahmen bis Ende April.
Der Bundesrat hebt alle Coronamassnahmen auf und appelliert an die Eigenverantwortung. FOTO: AVS

Keine Maskenpflicht mehr im ÖV

Ab heute Freitag ist die Isolationspflicht für Infizierte sowie die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in den Gesundheitseinrichtungen aufgehoben. Aufgrund der hohen Fallzahlen gelten einzelne Massnahmen bis Ende April.
{{alt}}

FMH empfiehlt weiterhin das Tragen von Schutzmasken in Arztpraxen

Seit heute sind alle Corona-Schutzmassnahmen aufgehoben. Die FMH empfiehlt das Tragen von Schutzmasken in Arztpraxen bis mindestens Ende April.
{{alt}}

FMH empfiehlt weiterhin das Tragen von Schutzmasken in Arztpraxen

Seit heute sind alle Corona-Schutzmassnahmen aufgehoben. Die FMH empfiehlt das Tragen von Schutzmasken in Arztpraxen bis mindestens Ende April.
Die Maskenpflicht fällt auf den 1. April.    (Foto: AvS)

Maskenpflicht und Isolationspflicht ab 1. April aufgehoben

Der Bundesrat hebt die Isolationspflicht für infizierte Personen sowie die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen ab 1. April auf. Im Kanton Bern gilt die Maskenpflicht in Spitälern und Altersheimen sowie für die Spitex bis Ende April.
Die Maskenpflicht fällt auf den 1. April.    (Foto: AvS)

Maskenpflicht und Isolationspflicht ab 1. April aufgehoben

Der Bundesrat hebt die Isolationspflicht für infizierte Personen sowie die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen ab 1. April auf. Im Kanton Bern gilt die Maskenpflicht in Spitälern und Altersheimen sowie für die Spitex bis Ende April.

Nach Aufhebung der Coronabedingten Homeofficepflicht zurück im Büro

Die meisten Coronamassnahmen wurden quasi über Nacht aufgehoben. Auch die Homeoffice-Empfehlung und die Maskenpflicht am Arbeitsplatz. Doch einige Firmen wollen die neu entdeckte Flexibilität auch in Zukunft beibehalten.

Nach Aufhebung der Coronabedingten Homeofficepflicht zurück im Büro

Die meisten Coronamassnahmen wurden quasi über Nacht aufgehoben. Auch die Homeoffice-Empfehlung und die Maskenpflicht am Arbeitsplatz. Doch einige Firmen wollen die neu entdeckte Flexibilität auch in Zukunft beibehalten.
{{alt}}

Bundesrat verlängert die Coronamassnahmen

Die Homeoffice-Pflicht gilt neu bis Ende Februar, ebenso die Kontaktquarantäne. Weitere Massnahmen wie die 2G- und die 2Gplus-Regel für gewisse Innenräume, die ausgeweitete Maskenpflicht innen usw. gelten provisorisch bis Ende März. Am 2. Februar diskutiert der Bundesrat mögliche Lockerungen. ...
{{alt}}

Bundesrat verlängert die Coronamassnahmen

Die Homeoffice-Pflicht gilt neu bis Ende Februar, ebenso die Kontaktquarantäne. Weitere Massnahmen wie die 2G- und die 2Gplus-Regel für gewisse Innenräume, die ausgeweitete Maskenpflicht innen usw. gelten provisorisch bis Ende März. Am 2. Februar diskutiert der Bundesrat mögliche Lockerungen. ...

«Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern funktioniert gut»

Seit Montag letzter Woche gilt die Maskentragepflicht bereits ab der ersten Klasse. Dies scheint im Saanenland gut umgesetzt zu werden. Probleme gibt es an anderer Front. SONJA WOLF «Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern und das gemeinsame Bewältigen dieser Situation funktioniert ...

«Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern funktioniert gut»

Seit Montag letzter Woche gilt die Maskentragepflicht bereits ab der ersten Klasse. Dies scheint im Saanenland gut umgesetzt zu werden. Probleme gibt es an anderer Front. SONJA WOLF «Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Eltern und das gemeinsame Bewältigen dieser Situation funktioniert ...

Testmöglichkeit in Zweisimmen ab Montag, 10. Januar

...

Testmöglichkeit in Zweisimmen ab Montag, 10. Januar

...

Start Kinderimpfungen am 8. Januar

Die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) hat die Terminbuchungen für die Kinderimpfungen frei gegeben, also auch für Kinder von 5 bis 11 Jahren. Eltern können ihre Kinder via VacMe zur Impfung anmelden. Die Impfungen sind in den Impfzentren Bern-Insel, Biel und Thun möglich.

Start Kinderimpfungen am 8. Januar

Die Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) hat die Terminbuchungen für die Kinderimpfungen frei gegeben, also auch für Kinder von 5 bis 11 Jahren. Eltern können ihre Kinder via VacMe zur Impfung anmelden. Die Impfungen sind in den Impfzentren Bern-Insel, Biel und Thun möglich.

Weitergehende Massnahmen nur, wenn unbedingt nötig

...

Weitergehende Massnahmen nur, wenn unbedingt nötig

...

Alles neu mit 2G(+)?

Seit Montag gilt in vielen Bereichen des täglichen Lebens 2G und Maskenpflicht, teilweise sogar 2G+. Die heimischen Betriebe haben gelernt, mit wechselnden Vorgaben umzugehen und reagieren flexibel und schnell. SONJA WOLF Von 3G zu 2G, gibt es da überhaupt nennenswerte Unterschiede? «Ja, ...

Alles neu mit 2G(+)?

Seit Montag gilt in vielen Bereichen des täglichen Lebens 2G und Maskenpflicht, teilweise sogar 2G+. Die heimischen Betriebe haben gelernt, mit wechselnden Vorgaben umzugehen und reagieren flexibel und schnell. SONJA WOLF Von 3G zu 2G, gibt es da überhaupt nennenswerte Unterschiede? «Ja, ...

Der Bundesrat zieht die Schraube an

Seit Montag, 20. Dezember gelten verschärfte Corona-Massnahmen. In Innenräumen von Restaurants, Kultur-, Sport- und Freizeitbetrieben gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Auch wird die Homeoffice-Pflicht wieder eingeführt. Die Massnahmen sind bis 24. Januar 2022 befristet. 

Der Bundesrat zieht die Schraube an

Seit Montag, 20. Dezember gelten verschärfte Corona-Massnahmen. In Innenräumen von Restaurants, Kultur-, Sport- und Freizeitbetrieben gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Auch wird die Homeoffice-Pflicht wieder eingeführt. Die Massnahmen sind bis 24. Januar 2022 befristet. 
{{alt}}

Zertifikats-/Testpflicht für Mitarbeitende in Spitälern, Alters- und Pflegeheimen und der Spitex

Neu gilt im Kanton Bern eine Zertifikats- bzw. Testpflicht für alle Mitarbeitenden in Spitälern, Alters- und Pflegeheimen sowie Spitex-Organisationen. Die Änderung tritt am 16. Dezember 2021 in Kraft und ist wie die anderen kantonalen Massnahmen bis zum 24. Januar 2022 befristet.
{{alt}}

Zertifikats-/Testpflicht für Mitarbeitende in Spitälern, Alters- und Pflegeheimen und der Spitex

Neu gilt im Kanton Bern eine Zertifikats- bzw. Testpflicht für alle Mitarbeitenden in Spitälern, Alters- und Pflegeheimen sowie Spitex-Organisationen. Die Änderung tritt am 16. Dezember 2021 in Kraft und ist wie die anderen kantonalen Massnahmen bis zum 24. Januar 2022 befristet.

Gsteig: Gemeindeversammlung abgesagt!

Angesichts der steigenden Fallzahlen und der ungewissen Entwicklung der Pandemie, hat der Gemeinderat von Gsteig entschieden, die Gemeindeversammlung vom Freitag, 10. Dezember abzusagen. Voraussichtlich wird am 13. Februar eine Urnenabstimmung stattfinden. 

Gsteig: Gemeindeversammlung abgesagt!

Angesichts der steigenden Fallzahlen und der ungewissen Entwicklung der Pandemie, hat der Gemeinderat von Gsteig entschieden, die Gemeindeversammlung vom Freitag, 10. Dezember abzusagen. Voraussichtlich wird am 13. Februar eine Urnenabstimmung stattfinden. 

Zertifikats- und Maskenpflicht wird ausgeweitet

Der Bundesrat verstärkt die Massnahmen gegen die Pandemie. Ab dem 6. Dezember gilt eine ausgeweitete Zertifikats- und Maskenpflicht. Die Gültigkeit der Antigen-Schhnelltests wird verkürzt und bei der Einreise gilt eine verschärfte Testpflicht – auch für Geimpfte und Genesene. 

Zertifikats- und Maskenpflicht wird ausgeweitet

Der Bundesrat verstärkt die Massnahmen gegen die Pandemie. Ab dem 6. Dezember gilt eine ausgeweitete Zertifikats- und Maskenpflicht. Die Gültigkeit der Antigen-Schhnelltests wird verkürzt und bei der Einreise gilt eine verschärfte Testpflicht – auch für Geimpfte und Genesene. 

Die Spital STS AG schliesst vier von acht Operationssälen

Die Spital STS ragiert auf die steigenden Fallzahlen. Die Intensivstation im Spital Thun ist praktisch voll und täglich werden mehr Eintritte als Austritte verzeichnet. Vier von acht OP-Sälen werden bis auf Weiteres geschlossen. Dadurch könne die Grundversorgung eingeschränkt sichergestellt ...

Die Spital STS AG schliesst vier von acht Operationssälen

Die Spital STS ragiert auf die steigenden Fallzahlen. Die Intensivstation im Spital Thun ist praktisch voll und täglich werden mehr Eintritte als Austritte verzeichnet. Vier von acht OP-Sälen werden bis auf Weiteres geschlossen. Dadurch könne die Grundversorgung eingeschränkt sichergestellt ...

Gut besuchter Infoabend zur Impfung

Rund 250 Personen fanden sich am Freitag zu einem Informationsanlass über die Covid-Impfung in St. Stephan ein. Prof. Dr. Stefan Hockertz stellte sich den Fragen der Anwesenden und präsentierte Alternativen zur Impfung. KEREM S. MAURER «Bundesrat Berset will, dass wir zwei Zeltwände offenlassen ...

Gut besuchter Infoabend zur Impfung

Rund 250 Personen fanden sich am Freitag zu einem Informationsanlass über die Covid-Impfung in St. Stephan ein. Prof. Dr. Stefan Hockertz stellte sich den Fragen der Anwesenden und präsentierte Alternativen zur Impfung. KEREM S. MAURER «Bundesrat Berset will, dass wir zwei Zeltwände offenlassen ...
{{alt}}

Booster-Impfungen – auch im Impfzentrum Thun und bei den mobilen Impfteams

Die Auffrischimpfung gegen Covid-19 ist im Kanton Bern ab nächster Woche für Personen über 65 zugelassen. Die Spital STS AG bietet diese Booster in seinem Impfzentrum in Thun wie auch bei den mobilen Impfequipen in verschiedenen Gemeinden an. Termine für das Impfzentrum können online oder ...
{{alt}}

Booster-Impfungen – auch im Impfzentrum Thun und bei den mobilen Impfteams

Die Auffrischimpfung gegen Covid-19 ist im Kanton Bern ab nächster Woche für Personen über 65 zugelassen. Die Spital STS AG bietet diese Booster in seinem Impfzentrum in Thun wie auch bei den mobilen Impfequipen in verschiedenen Gemeinden an. Termine für das Impfzentrum können online oder ...

Wie viel macht die Zertifikatspflicht aus?

Die Auswirkungen der Zertifikatspflicht werden auch in der Gastronomie und Hotellerie des Saanenlandes wahrgenommen. Das tatsächliche Ausmass der Einbussen ist unterschiedlich.

Wie viel macht die Zertifikatspflicht aus?

Die Auswirkungen der Zertifikatspflicht werden auch in der Gastronomie und Hotellerie des Saanenlandes wahrgenommen. Das tatsächliche Ausmass der Einbussen ist unterschiedlich.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote