Gute Freunde, gute Gespräche: Giuseppe Colella (links) ist der neue Executive Chef beim Ermitage Wellness & Spa Hotel, welches von Direktor Romuald Bour (rechts) geführt wird. FOTOS: JOCELYNE PAGE

Zwei Freunde leben endlich ihren Traum

Giuseppe Colella und Romuald Bour pflegen eine langjährige Freundschaft. Sie träumten davon, einst Arbeitskollegen zu sein. Nun ist es Realität: Der Chefkoch und der Hoteldirektor verwirklichen sich gemeinsam im Ermitage Wellness & Spa Hotel.
Gute Freunde, gute Gespräche: Giuseppe Colella (links) ist der neue Executive Chef beim Ermitage Wellness & Spa Hotel, welches von Direktor Romuald Bour (rechts) geführt wird. FOTOS: JOCELYNE PAGE

Zwei Freunde leben endlich ihren Traum

Giuseppe Colella und Romuald Bour pflegen eine langjährige Freundschaft. Sie träumten davon, einst Arbeitskollegen zu sein. Nun ist es Realität: Der Chefkoch und der Hoteldirektor verwirklichen sich gemeinsam im Ermitage Wellness & Spa Hotel.
Romy Bacher, Leiterin Nachhaltigkeit beim Schweizer Tourismus-Verband, war Referentin an der Informationsveranstaltung im Ermitage Wellness & Spa Hotel letzte Woche. FOTO:ZVG

«Swisstainable» als Zeichen für Nachhaltigkeit

Mit dem Programm «Swisstainable» lässt sich Nachhaltigkeit auf drei Stufen sichtbar machen. Dahinter steht der Schweizer Tourismus Verband. Der Gast sucht verstärkt nach Betrieben, die den nachhaltigen Tourismus anstreben, auch im Saanenland.
Romy Bacher, Leiterin Nachhaltigkeit beim Schweizer Tourismus-Verband, war Referentin an der Informationsveranstaltung im Ermitage Wellness & Spa Hotel letzte Woche. FOTO:ZVG

«Swisstainable» als Zeichen für Nachhaltigkeit

Mit dem Programm «Swisstainable» lässt sich Nachhaltigkeit auf drei Stufen sichtbar machen. Dahinter steht der Schweizer Tourismus Verband. Der Gast sucht verstärkt nach Betrieben, die den nachhaltigen Tourismus anstreben, auch im Saanenland.
So soll einst die Bergstation auf dem Rellerli aussehen. VISUALISIERUNG: MOUNTAIN VIEW AG

Die «leiseste Umlaufbahn der Welt» nimmt Gestalt an

An der Generalversammlung des Vereins Freunde des Rellerli hat der Vorstand auf die Planungsarbeiten für die zukünftige Bergbahn zurückgeschaut und den aktuellen Stand der Dinge präsentiert. Neben letzten Einspracheverhandlungen geht es nun an die Finanzierung.
So soll einst die Bergstation auf dem Rellerli aussehen. VISUALISIERUNG: MOUNTAIN VIEW AG

Die «leiseste Umlaufbahn der Welt» nimmt Gestalt an

An der Generalversammlung des Vereins Freunde des Rellerli hat der Vorstand auf die Planungsarbeiten für die zukünftige Bergbahn zurückgeschaut und den aktuellen Stand der Dinge präsentiert. Neben letzten Einspracheverhandlungen geht es nun an die Finanzierung.

Die «leiseste Umlaufbahn der Welt» nimmt Gestalt an

An der Generalversammlung des Vereins Freunde des Rellerli hat der Vorstand auf die Planungsarbeiten für die zukünftige Bergbahn zurückgeschaut und den aktuellen Stand der Dinge präsentiert. Neben letzten Einspracheverhandlungen geht es nun an die Finanzierung. Lesen Sie morgen hier den ...

Die «leiseste Umlaufbahn der Welt» nimmt Gestalt an

An der Generalversammlung des Vereins Freunde des Rellerli hat der Vorstand auf die Planungsarbeiten für die zukünftige Bergbahn zurückgeschaut und den aktuellen Stand der Dinge präsentiert. Neben letzten Einspracheverhandlungen geht es nun an die Finanzierung. Lesen Sie morgen hier den ...
Alles unter einem Dach: Mit Post, Bank und Tourismusbüro kann ein Dienstleistungszentrum entstehen FOTOS: NICOLAS GEISSBÜHLER.

Tourismusbüro wieder am alten Standort

Die Saanen Bank und Gstaad Saanenland Tourismus spannen in Schönried neu zusammen. Sie haben nun ein gemeinsames Büro, das dennoch klar getrennt ist. Seit dieser Woche ist die umgebaute Filiale der Saanen Bank und das neue Tourismusbüro für die Öffentlichkeit zugänglich.
Alles unter einem Dach: Mit Post, Bank und Tourismusbüro kann ein Dienstleistungszentrum entstehen FOTOS: NICOLAS GEISSBÜHLER.

Tourismusbüro wieder am alten Standort

Die Saanen Bank und Gstaad Saanenland Tourismus spannen in Schönried neu zusammen. Sie haben nun ein gemeinsames Büro, das dennoch klar getrennt ist. Seit dieser Woche ist die umgebaute Filiale der Saanen Bank und das neue Tourismusbüro für die Öffentlichkeit zugänglich.
Der Finanzmarktexperte Erwin Heri erklärte den Anwesenden, wie er langfristig investieren würde. (Fotos: AvS)

Von im Keller verstauten Aktien und der Informationsflut

Wer beim Geldanlegen Erfolg haben will, muss Geduld haben und nicht auf die Börsennews hören: Dies die Grundessenz des Vortrags vom Finanzmarktexperten Erwin Heri am Börsenbarometer der Saanen Bank. Das Referat eines Mannes, der trockene Erklärungen für Finanzbegriffe so sehr meidet wie ...
Der Finanzmarktexperte Erwin Heri erklärte den Anwesenden, wie er langfristig investieren würde. (Fotos: AvS)

Von im Keller verstauten Aktien und der Informationsflut

Wer beim Geldanlegen Erfolg haben will, muss Geduld haben und nicht auf die Börsennews hören: Dies die Grundessenz des Vortrags vom Finanzmarktexperten Erwin Heri am Börsenbarometer der Saanen Bank. Das Referat eines Mannes, der trockene Erklärungen für Finanzbegriffe so sehr meidet wie ...
Die Orffgruppen aus Wangen bei Olten in neuer Umgebung. FOTO: ZVG

Alles neu: Das Orfflager zog um

Nach über 20 Jahren im Ferienhaus Alpenblick in Gstaad zügelte das Orfflager der Orffgruppen Wangen bei Olten dieses Jahr infolge Pensionierung des langjährigen Betriebsleiters nach Schönried ins Ferienhaus Fraubrunnen.
Die Orffgruppen aus Wangen bei Olten in neuer Umgebung. FOTO: ZVG

Alles neu: Das Orfflager zog um

Nach über 20 Jahren im Ferienhaus Alpenblick in Gstaad zügelte das Orfflager der Orffgruppen Wangen bei Olten dieses Jahr infolge Pensionierung des langjährigen Betriebsleiters nach Schönried ins Ferienhaus Fraubrunnen.
Die Horneggli-Bahn wird in den nächsten Jahren saniert. (Foto: Destination Gstaad/Yannick Romagnoli)

BDG-Grossprojekt nun ohne Lätzgüetli

Insgesamt 30 Rückmeldungen haben die Gemeinde Saanen und die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) bei der Mitwirkungsauflage für das Tourismusgebiet Saanenmöser/Schönried erhalten. Das vielschichtige Projekt bleibt mehr oder weniger unverändert, mit Ausnahme des Lätzgüetli-Überlaufparkplatzes, ...
Die Horneggli-Bahn wird in den nächsten Jahren saniert. (Foto: Destination Gstaad/Yannick Romagnoli)

BDG-Grossprojekt nun ohne Lätzgüetli

Insgesamt 30 Rückmeldungen haben die Gemeinde Saanen und die Bergbahnen Destination Gstaad AG (BDG) bei der Mitwirkungsauflage für das Tourismusgebiet Saanenmöser/Schönried erhalten. Das vielschichtige Projekt bleibt mehr oder weniger unverändert, mit Ausnahme des Lätzgüetli-Überlaufparkplatzes, ...
René Ryser und sein Team aus der Molkerei Gstaad schafften es mit ihrem Gstaader Bergkäse im Käutermantel auf Platz 9.

Molkerei Gstaad und Schönried erfolgreich an Swiss Cheese Awards

An den Swiss Cheese Awards haben die Molkereien Gstaad und Schönried mit ihren Käsesorten den neunten respektive den dritten Rang erreicht.
René Ryser und sein Team aus der Molkerei Gstaad schafften es mit ihrem Gstaader Bergkäse im Käutermantel auf Platz 9.

Molkerei Gstaad und Schönried erfolgreich an Swiss Cheese Awards

An den Swiss Cheese Awards haben die Molkereien Gstaad und Schönried mit ihren Käsesorten den neunten respektive den dritten Rang erreicht.
Einturnen: Die Sonne versteckt sich noch hinter der Horeflue. FOTOS: ZVG

Abwechslungsreicher und lustiger Sporttag

Nach den letztjährigen Einschränkungen durften dieses Jahr am Sporttag der Schule Schönried-Gruben-Saanenmöser wieder Eltern und Grosseltern als Zuschauer begrüsst werden, was die Kinder natürlich freute. Schön, dass so viele gekommen sind!
Einturnen: Die Sonne versteckt sich noch hinter der Horeflue. FOTOS: ZVG

Abwechslungsreicher und lustiger Sporttag

Nach den letztjährigen Einschränkungen durften dieses Jahr am Sporttag der Schule Schönried-Gruben-Saanenmöser wieder Eltern und Grosseltern als Zuschauer begrüsst werden, was die Kinder natürlich freute. Schön, dass so viele gekommen sind!
Der Sommer 2022 zeichnete sich durch warme Temperaturen und gutes Wetter aus. (Foto: Destination Gstaad/Yannick Romagnoli)

Gelungener Sommer weckt Ambitionen

Der touristische Sommer im Saanenland stimmt zufrieden, aber nicht euphorisch. Wie eine Umfrage zeigt, war die Hotellerie gut ausgelastet und die Bergbahnen Destination Gstaad hat mehr Frequenzen als im Vorjahr verbucht. Doch die Akteure wollen mehr.
Der Sommer 2022 zeichnete sich durch warme Temperaturen und gutes Wetter aus. (Foto: Destination Gstaad/Yannick Romagnoli)

Gelungener Sommer weckt Ambitionen

Der touristische Sommer im Saanenland stimmt zufrieden, aber nicht euphorisch. Wie eine Umfrage zeigt, war die Hotellerie gut ausgelastet und die Bergbahnen Destination Gstaad hat mehr Frequenzen als im Vorjahr verbucht. Doch die Akteure wollen mehr.
{{alt}}

Mofa mit Lastwagen kollidiert – Lenker schwer verletzt

Am Donnerstag hat sich in Schönried ein Verkehrsunfall zwischen einem Mofa und einem Lastwagen ereignet. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, wurde der Lenker des Mofas dabei schwer verletzt. Nach der Erstbetreuung durch ein Ambulanzteam wurde er mit einem Helikopter ins Spital geflogen.
{{alt}}

Mofa mit Lastwagen kollidiert – Lenker schwer verletzt

Am Donnerstag hat sich in Schönried ein Verkehrsunfall zwischen einem Mofa und einem Lastwagen ereignet. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, wurde der Lenker des Mofas dabei schwer verletzt. Nach der Erstbetreuung durch ein Ambulanzteam wurde er mit einem Helikopter ins Spital geflogen.
Als hätte es geschneit: Hagelkörnerfelder in Schönried. (Foto: AvS)

Hagelsturm: mit einem blauen Auge davongekommen

Kurz nach 19 Uhr wechselte das Wetter: Windböen fegten am Mittwochabend durch Terrassen und Gärten, warfen Schirme und Sitzgarnituren nieder. Im Saanenland setzte der Regen ein, in vereinzelten Regionen folgte ein Hagelsturm. Besonders Saanen und Schönried waren mit weissen Hagelkörnern ...
Als hätte es geschneit: Hagelkörnerfelder in Schönried. (Foto: AvS)

Hagelsturm: mit einem blauen Auge davongekommen

Kurz nach 19 Uhr wechselte das Wetter: Windböen fegten am Mittwochabend durch Terrassen und Gärten, warfen Schirme und Sitzgarnituren nieder. Im Saanenland setzte der Regen ein, in vereinzelten Regionen folgte ein Hagelsturm. Besonders Saanen und Schönried waren mit weissen Hagelkörnern ...
Sidonia Romang und Sedric Hefti mit der schön geschmückten Meisterkuh Amsel, welche die Aufmerksamkeit sichtlich genoss. FOTO: ZVG

Ein unvergessliches Fest auf der Alp Plani

Am vergangenen Sonntag fand der traditionelle Plani-Sufsunntig statt. Die Sonne wurde leider schon am Vormittag von Wolken leicht verdeckt und es war nicht mehr so heiss wie an den Tagen zuvor. Die Temperatur war aber sehr angenehm, um auf die Alp Pani hochzuwandern.
Sidonia Romang und Sedric Hefti mit der schön geschmückten Meisterkuh Amsel, welche die Aufmerksamkeit sichtlich genoss. FOTO: ZVG

Ein unvergessliches Fest auf der Alp Plani

Am vergangenen Sonntag fand der traditionelle Plani-Sufsunntig statt. Die Sonne wurde leider schon am Vormittag von Wolken leicht verdeckt und es war nicht mehr so heiss wie an den Tagen zuvor. Die Temperatur war aber sehr angenehm, um auf die Alp Pani hochzuwandern.

Der rockende Hoteldirektor

Auch wenn der Job als Direktor des Hotels Ermitage sehr umfangreich ist, nimmt sich Romuald Bour die nötige Zeit, um seiner Leidenschaft nachzugehen: der Musik. Erstmals trat er mit seiner Band «The Shine» bei Gstaad Alive auf.

Der rockende Hoteldirektor

Auch wenn der Job als Direktor des Hotels Ermitage sehr umfangreich ist, nimmt sich Romuald Bour die nötige Zeit, um seiner Leidenschaft nachzugehen: der Musik. Erstmals trat er mit seiner Band «The Shine» bei Gstaad Alive auf.
Der Spielplatz wurde zum Festplatz.

Sehr gut besuchter 1.-August-Höck

Kein 1.-August-Feuer, kein Feuerwerk und auch keine steigenden Himmelslaternen. So präsentierte sich die Ausgangslage nach dem allgemeinen Feuerverbot auf dem Festplatz in Schönried. Entsprechend wurde zu einem gemütlichen 1.-August-Höck eingeladen.
Der Spielplatz wurde zum Festplatz.

Sehr gut besuchter 1.-August-Höck

Kein 1.-August-Feuer, kein Feuerwerk und auch keine steigenden Himmelslaternen. So präsentierte sich die Ausgangslage nach dem allgemeinen Feuerverbot auf dem Festplatz in Schönried. Entsprechend wurde zu einem gemütlichen 1.-August-Höck eingeladen.
Oben: Familie Melanie und Arnold Müllener mit Kuh Viki.

Prachtswetter am Gspan-Sufsunntig

Am vergangen Sonntag freuten sich viele Besucher an der schönen Aussicht und dem Prachtswetter im Gspan.
Oben: Familie Melanie und Arnold Müllener mit Kuh Viki.

Prachtswetter am Gspan-Sufsunntig

Am vergangen Sonntag freuten sich viele Besucher an der schönen Aussicht und dem Prachtswetter im Gspan.
Mmmh … Glace schlecken auf dem Spielplatz! FOTO: ZVG

Überall Spatzen: im Postauto, auf dem Spielplatz und im Zug

Die Teilnehmer der Spielgruppe Spatzennest gingen im Juni auf Reisen.
Mmmh … Glace schlecken auf dem Spielplatz! FOTO: ZVG

Überall Spatzen: im Postauto, auf dem Spielplatz und im Zug

Die Teilnehmer der Spielgruppe Spatzennest gingen im Juni auf Reisen.
Auch so aufwendig übereinander geschichtet klangen die Alphörner der Alphorn Gruppe Saanenland-Pays-d’Enhaut fabelhaft. FOTOS:JENNY STERCHI

CD-Taufe mitten in Schönried

Die neue Doppel-CD von der Alphorn Gruppe Saanenland-Pays-d’Enhaut wurde am Samstag mit einem Alphornkonzert auf dem Schulhausplatz in Schönried getauft.
Auch so aufwendig übereinander geschichtet klangen die Alphörner der Alphorn Gruppe Saanenland-Pays-d’Enhaut fabelhaft. FOTOS:JENNY STERCHI

CD-Taufe mitten in Schönried

Die neue Doppel-CD von der Alphorn Gruppe Saanenland-Pays-d’Enhaut wurde am Samstag mit einem Alphornkonzert auf dem Schulhausplatz in Schönried getauft.
{{alt}}

Zahlreiche Einsprachen

Gegen das Baugesuch der Mountain View AG sind zahlreiche Einsprachen eingegangen.
{{alt}}

Zahlreiche Einsprachen

Gegen das Baugesuch der Mountain View AG sind zahlreiche Einsprachen eingegangen.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote