banner
banner

Konzert mit Orgel und Violine

Fr, 12. Nov. 2021
Roland Neuhaus (links) und Andri Mischol haben sich sehr gefreut, sich nach langer Zeit wiederzusehen und zusammen vor Publikum zu musizieren. FOTO: LÉONIE MÜLLER

Vor vier Jahren hatte Roland Neuhaus, Organist der Kirchgemeinde Saanen-Gsteig, die gute Idee, das wunderschöne Instrument, die Orgel, mit ihrem weitreichenden, vielseitigen Klang den Zuhörern näherzubringen und gleichzeitig mit Freunden einen musikalischen Feierabend zu kreieren.

LÉONIE MÜLLER
Am vergangenen Dienstag spielte Andri Mischol Violine. Roland und Andri kennen sich seit Langem, doch dauerte es 16 Jahre, bis sie wieder zusammen ein Konzert spielten. Nach dem Eingangsspiel, der Fuge in g-Moll für Orgel, spielten sie von demselben Komponisten, Johann Sebastian Bach, die Sonate in h-Moll für Violine und Orgel. Die feinen Klänge durchzogen den Kirchenraum und erfreuten die Zuhörer/ innen, die sich zum OrgelPlus-Konzert eingefunden hatten. Mit dem zweiten Steirischen Tanz von Joseph Lanner ging es leicht lüpfig und melodisch weiter. Die Facetten der Instrumente kamen so richtig zum Tragen. Sowohl Georg Philipp Telemann als auch Georg Friedrich Händel haben Sonaten für Orgel und Violine geschrieben. Die zwei Komponisten verstanden es, die jeweils vier Sätze mit wunderbaren Musiknoten zu füllen und damit Musikgeschichte zu schreiben. Musikgeschichte, welche die beiden Künstler Andri Mischol und Roland Neuhaus mit viel Herzblut musikalisch an die Anwesenden weitergeleitet haben.

Andri Mischol studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Bern. An der Musikhochschule in Luzern erlangte er seine Konzertreife- und Solistendiplome und er studierte auch Gesang. Meisterkurse rundeten seine Studien ab. Wichtige Impulse erhielt er durch die Zusammenarbeit namhafter Komponisten, Dirigenten und Arrangeure. Andri Mischol konnte Preise entgegennehmen und sein Schaffen wurde gewürdigt. Mit «Husistein-Musik» und «Die Saiterai» konzertierte er im In-und Ausland. Musikalische Nachwuchsförderung betreibt er in der Rolle des «Detektivs Allegro» in einem Kinderkonzert. Bei den Thunerseespielen «Anatevka» spielte er den «Fiddler on the Roof». Andri Mischol unterrichtet an den Musikschulen Baar und Walchwil.

Roland Neuhaus studierte nach seiner Ausbildung als Lehrer Musik. Nach seinem Lehrdiplom für Orgel erwarb er das Solistendiplom an der Bernischen Musikhochschule. Seit seiner Jugend ist er fast jeden Sonntag auf der Orgelbank anzutreffen. Erst in Gsteig, anschliessend in Kirchlindach und seit 1983 in der Kirchgemeinde Saanen-Gsteig mit Hauptsitz Kirche Saanen. Roland Neuhaus leitet den Mauritiuschor und bei den Osterkonzerten erarbeitete er viele grosse Werke zusammen mit Chor, Solisten und Orchester. Mit seinem zweiten Instrument, dem Kontrabass, spielt er bei vielen Orchestern und Projekten mit. Roland Neuhaus erwarb das Gymnasiallehrerdiplom im Fach Musik und unterrichtet Klassen am Gymnasium Interlaken in Gstaad.

Weitere Konzerte im Rahmen OrgelPlus: Dienstag, 16. November Sarah Luisa Iseli, Gesang, Roland Neuhaus Orgel. 23. November Orgelkonzert vom Ewigkeitssonntag bis zum Kerzenschein des Advents.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ruth Oehrli-Pekoll ist die erste Gemeindepräsidentin

Lauenen hat am Samstag Zeichen gesetzt: Die Gemeinde hat ab 2022 mit Ruth Oehrli-Pekoll die erste Gemeinde(rats)präsidentin im Saanenland. Und sie hat als erste Gemeinde die Konsultativabstimmung zum Detailprojekt «Gesundheit Simme Saanen» mit einem Spital in Zweisimmen bejaht und höhere Beiträge f…