Grosses Gruppenbild der Heilpädagogischen Schule Gstaad mit der imposanten Luzerner Kapellbrücke im Hintergrund. (Fotos: ZVG)

Mystische Rigi-Wanderung, scharfe Messer und virtuelle Matterhornbesteigung

Die Schülerinnen und Schüler der Heilpädagogische Schule Gstaad fuhren dieses Jahr nach Schwarzenberg im Kanton Luzern ins Schullager.
Grosses Gruppenbild der Heilpädagogischen Schule Gstaad mit der imposanten Luzerner Kapellbrücke im Hintergrund. (Fotos: ZVG)

Mystische Rigi-Wanderung, scharfe Messer und virtuelle Matterhornbesteigung

Die Schülerinnen und Schüler der Heilpädagogische Schule Gstaad fuhren dieses Jahr nach Schwarzenberg im Kanton Luzern ins Schullager.
Madame Frigo – ein Projekt gegen Lebensmittelverschwendung. FOTO: ZVG

Madame Frigo erhält oft Besuch und will noch mehr

Seit Juni hat der Frauenverein Saanen an drei Standorten Kühlschränke hingestellt, mit dem Ziel, der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen. Wird das Angebot genutzt? Wir haben nachgefragt.
Madame Frigo – ein Projekt gegen Lebensmittelverschwendung. FOTO: ZVG

Madame Frigo erhält oft Besuch und will noch mehr

Seit Juni hat der Frauenverein Saanen an drei Standorten Kühlschränke hingestellt, mit dem Ziel, der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen. Wird das Angebot genutzt? Wir haben nachgefragt.
Gemeinderätin Petra Schläppi. (Foto: AvS)

Das Saanenland soll attraktiver werden für Familien

Der Gemeinderat will die Situation für Familien im Saanenland verbessern und hat deshalb ein ganzes Massnahmenpaket zusammengestellt. Zwar stecken die meisten noch in der Planungsphase, aber Gemeinderätin Petra Schläppi bietet Familien bereits heute eine neue Perspektive.
Gemeinderätin Petra Schläppi. (Foto: AvS)

Das Saanenland soll attraktiver werden für Familien

Der Gemeinderat will die Situation für Familien im Saanenland verbessern und hat deshalb ein ganzes Massnahmenpaket zusammengestellt. Zwar stecken die meisten noch in der Planungsphase, aber Gemeinderätin Petra Schläppi bietet Familien bereits heute eine neue Perspektive.
Claudia Hirsig präsentierte am Wirtschaftsbrunch ihr neuestes Projekt «JCI4Jobs». Sie ist ebenfalls Geschäftsführerin der Hirsig Getränketechnik AG. (Foto: AvS)

Den Oberländern bei der Wiedereingliederung und Integration helfen

Am jährlichen Wirtschaftsbrunch der Volkswirtschaft Berner Oberland präsentierte die Präsidentin der Junior Chamber International Interlaken ihr jüngstes Projekt «JCI- 4Jobs»: Eine Jobbörse für Integration und Wiedereingliederung in die Arbeitswelt. Und der CEO der Eric Schweizer AG ...
Claudia Hirsig präsentierte am Wirtschaftsbrunch ihr neuestes Projekt «JCI4Jobs». Sie ist ebenfalls Geschäftsführerin der Hirsig Getränketechnik AG. (Foto: AvS)

Den Oberländern bei der Wiedereingliederung und Integration helfen

Am jährlichen Wirtschaftsbrunch der Volkswirtschaft Berner Oberland präsentierte die Präsidentin der Junior Chamber International Interlaken ihr jüngstes Projekt «JCI- 4Jobs»: Eine Jobbörse für Integration und Wiedereingliederung in die Arbeitswelt. Und der CEO der Eric Schweizer AG ...
Claudia Sollberger war 30 Jahre Hausärztin in Gstaad. Vor gut zwei Monaten hat sie als Hausärztin aufgehört und widmet sich noch zwei Tage die Woche in Bern ihrem Steckenpferd, der Palliativmedizin. FOTOS: ANITA MOSER

«Es war schön, einen so vielfältigen Beruf wie Hausärztin über Jahre ausüben zu dürfen»

Dr. med. Claudia Sollberger hat vor 30 Jahren zusammen mit ihrem Mann, der ebenfalls Arzt ist, die Hausarztpraxis ihrer Eltern übernommen. Die letzten 15 Jahre hat das Ehepaar zusammen mit Nikolaus Hoyer die Praxis Madora geführt. Seit Ende Mai ist Claudia Sollberger teilpensioniert – sie ...
Claudia Sollberger war 30 Jahre Hausärztin in Gstaad. Vor gut zwei Monaten hat sie als Hausärztin aufgehört und widmet sich noch zwei Tage die Woche in Bern ihrem Steckenpferd, der Palliativmedizin. FOTOS: ANITA MOSER

«Es war schön, einen so vielfältigen Beruf wie Hausärztin über Jahre ausüben zu dürfen»

Dr. med. Claudia Sollberger hat vor 30 Jahren zusammen mit ihrem Mann, der ebenfalls Arzt ist, die Hausarztpraxis ihrer Eltern übernommen. Die letzten 15 Jahre hat das Ehepaar zusammen mit Nikolaus Hoyer die Praxis Madora geführt. Seit Ende Mai ist Claudia Sollberger teilpensioniert – sie ...
Idyllisch und in unmittelbarer Nähe des The Alpina Gstaad stehen die Bienenbeuten der hoteleigenen Bienen. (Foto: AvS)

Von Bienchen und Blümchen im Saanenland

Um kommende Generationen im Umgang mit den Bienen zu sensibilisieren, gibt es spezifische Angebote für Kinder. Und wenn sie von etwas begeistert sind, sagen sie es gerne weiter.
Idyllisch und in unmittelbarer Nähe des The Alpina Gstaad stehen die Bienenbeuten der hoteleigenen Bienen. (Foto: AvS)

Von Bienchen und Blümchen im Saanenland

Um kommende Generationen im Umgang mit den Bienen zu sensibilisieren, gibt es spezifische Angebote für Kinder. Und wenn sie von etwas begeistert sind, sagen sie es gerne weiter.
Das Schachspiel erlernen.

Zwei wunder(plunder)bare Ferienpasswochen sind vorbei

Angefangen hat der Ferienpass mit einem Höhepunkt: Der Zirkus Wunderplunder kam zu Besuch und studierte eine Woche lang mit 56 Kindern verschiedene Zirkusnummern ein. Diese wurden am Freitag von zahlreichen Zuschauern im gelb-blauen Zirkuszelt bestaunt und beklatscht. Es war der Abschluss ...
Das Schachspiel erlernen.

Zwei wunder(plunder)bare Ferienpasswochen sind vorbei

Angefangen hat der Ferienpass mit einem Höhepunkt: Der Zirkus Wunderplunder kam zu Besuch und studierte eine Woche lang mit 56 Kindern verschiedene Zirkusnummern ein. Diese wurden am Freitag von zahlreichen Zuschauern im gelb-blauen Zirkuszelt bestaunt und beklatscht. Es war der Abschluss ...
Die Heidelbeerplantage ist eines der Projekte, das der Verein Partnerschaft Siebenbürgen-Saanenland mit einem Mikrokredit möglich gemacht hat.  (Foto: ZVG)

Die Vergabe von Mikrokrediten ist das Hauptziel

Lebenshilfe dank Mikrokrediten: Das ist das Ziel von VEPASS – dem Verein Partnerschaft Siebenbürgen-Saanenland. Bisher hat der Verein drei Kleinkredite vergeben. Im September ist ein Besuch in Siebenbürgen geplant. «Wir werden die eingegebenen Projekte anschauen und über weitere Kleinkredite ...
Die Heidelbeerplantage ist eines der Projekte, das der Verein Partnerschaft Siebenbürgen-Saanenland mit einem Mikrokredit möglich gemacht hat.  (Foto: ZVG)

Die Vergabe von Mikrokrediten ist das Hauptziel

Lebenshilfe dank Mikrokrediten: Das ist das Ziel von VEPASS – dem Verein Partnerschaft Siebenbürgen-Saanenland. Bisher hat der Verein drei Kleinkredite vergeben. Im September ist ein Besuch in Siebenbürgen geplant. «Wir werden die eingegebenen Projekte anschauen und über weitere Kleinkredite ...
{{alt}}

Brandschutz und die bunten Mauern von Tres Soles

Nachdem der Leser in vielen Bolivienspalten unser Erziehungskonzept, unsere Philosophie, Leitlinien, Methoden, das pädagogische Theater und unsere Werkstätten kennengelernt hat, möchte ich in den nachfolgenden Bolivienspalten zum Thema «Kinder- und Jugendprojekt Tres Soles» auf kleinere ...
{{alt}}

Brandschutz und die bunten Mauern von Tres Soles

Nachdem der Leser in vielen Bolivienspalten unser Erziehungskonzept, unsere Philosophie, Leitlinien, Methoden, das pädagogische Theater und unsere Werkstätten kennengelernt hat, möchte ich in den nachfolgenden Bolivienspalten zum Thema «Kinder- und Jugendprojekt Tres Soles» auf kleinere ...
Was soll frau machen bei einer ungewollten Schwangerschaft? Beiden Varianten, Abbruch und Austragung, können je nach Persönlichkeit zu psychischen Störungen führen.    (Symbolbild: AdobeStock)

Kirchentalk zum Thema Schwangerschaftsabbruch

In der Schweiz ist der Schwangerschaftsabbruch erlaubt. Doch wie sehen das die Kirchen? Die Vertreter der Landeskirchen und Freikirchen aus dem Saanenland betonen, es sei eine persönliche Entscheidung, auch wenn einzelne Kirchen den Abbruch verbieten.
Was soll frau machen bei einer ungewollten Schwangerschaft? Beiden Varianten, Abbruch und Austragung, können je nach Persönlichkeit zu psychischen Störungen führen.    (Symbolbild: AdobeStock)

Kirchentalk zum Thema Schwangerschaftsabbruch

In der Schweiz ist der Schwangerschaftsabbruch erlaubt. Doch wie sehen das die Kirchen? Die Vertreter der Landeskirchen und Freikirchen aus dem Saanenland betonen, es sei eine persönliche Entscheidung, auch wenn einzelne Kirchen den Abbruch verbieten.

Älter werden wir ein Leben lang

Was brauchen unsere Sinne, wenn wir älter werden? Diese Frage beantworteten in Gstaad Fachpersonen der Pro Senectute Kanton Bern mit vielen Anregungen, Tipps und Informationen. Eine stattliche Anzahl Besucher und Besucherinnen lernte, die vielfältigen Möglichkeiten der im Alter veränderten ...

Älter werden wir ein Leben lang

Was brauchen unsere Sinne, wenn wir älter werden? Diese Frage beantworteten in Gstaad Fachpersonen der Pro Senectute Kanton Bern mit vielen Anregungen, Tipps und Informationen. Eine stattliche Anzahl Besucher und Besucherinnen lernte, die vielfältigen Möglichkeiten der im Alter veränderten ...

Selbsthilfegruppe gegründet

Bei ASS (Autismus-Spektrum-Störung) handelt es sich um eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die nicht einfach von heute auf morgen verschwindet. Auch erwachsene Autisten scheinen nicht ins genormte gesellschaftliche Raster zu passen und erleben häufig Stigmatisierung. 

Selbsthilfegruppe gegründet

Bei ASS (Autismus-Spektrum-Störung) handelt es sich um eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die nicht einfach von heute auf morgen verschwindet. Auch erwachsene Autisten scheinen nicht ins genormte gesellschaftliche Raster zu passen und erleben häufig Stigmatisierung. 

Die Spital STS AG schliesst vier von acht Operationssälen

Die Spital STS ragiert auf die steigenden Fallzahlen. Die Intensivstation im Spital Thun ist praktisch voll und täglich werden mehr Eintritte als Austritte verzeichnet. Vier von acht OP-Sälen werden bis auf Weiteres geschlossen. Dadurch könne die Grundversorgung eingeschränkt sichergestellt ...

Die Spital STS AG schliesst vier von acht Operationssälen

Die Spital STS ragiert auf die steigenden Fallzahlen. Die Intensivstation im Spital Thun ist praktisch voll und täglich werden mehr Eintritte als Austritte verzeichnet. Vier von acht OP-Sälen werden bis auf Weiteres geschlossen. Dadurch könne die Grundversorgung eingeschränkt sichergestellt ...

Erfolgreicher Start der WG Mischer

Die WG Mischer hat als eines von zehn genehmigten Projekten im Rahmen von «Zukunft Saanen» im August den Betrieb aufgenommen. Der Start ist geglückt, ein erstes Fazit der Betreiber fällt positiv aus. KEREM S. MAURER Die Idee hinter der WG Mischer ist so einfach wie hilfreich: Laut der ...

Erfolgreicher Start der WG Mischer

Die WG Mischer hat als eines von zehn genehmigten Projekten im Rahmen von «Zukunft Saanen» im August den Betrieb aufgenommen. Der Start ist geglückt, ein erstes Fazit der Betreiber fällt positiv aus. KEREM S. MAURER Die Idee hinter der WG Mischer ist so einfach wie hilfreich: Laut der ...

Auf der Suche nach Nachhaltigkeit

Vor den Herbstferien verbrachte eine Klasse des Gymnasiums Kirchenfeld in Bern drei Projekttage im Saanenland. Neugierig, kritisch und mit einer Vorstellung des Ortes Gstaad gingen sie das Thema Nachhaltigkeit an. JENNY STERCHI Die Mädchen und Jungen, welche die erste Gymnasialklasse am ...

Auf der Suche nach Nachhaltigkeit

Vor den Herbstferien verbrachte eine Klasse des Gymnasiums Kirchenfeld in Bern drei Projekttage im Saanenland. Neugierig, kritisch und mit einer Vorstellung des Ortes Gstaad gingen sie das Thema Nachhaltigkeit an. JENNY STERCHI Die Mädchen und Jungen, welche die erste Gymnasialklasse am ...

Die nächste Gstaader Messe findet erst 2022 statt

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die nächste Gstaader Messe anstatt im Herbst 2021 im Oktober 2022 statt. Danach findet die Messe wieder im Zweijahresrhythmus statt. ANITA MOSER Die Gstaader Messe hätte im Oktober 2021 stattfinden sollen. Hätte. Der Vorstand habe Pro und Contra ...

Die nächste Gstaader Messe findet erst 2022 statt

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die nächste Gstaader Messe anstatt im Herbst 2021 im Oktober 2022 statt. Danach findet die Messe wieder im Zweijahresrhythmus statt. ANITA MOSER Die Gstaader Messe hätte im Oktober 2021 stattfinden sollen. Hätte. Der Vorstand habe Pro und Contra ...

Gruppe C neu zur Impfung zugelassen

Der Kanton Bern schaltet in den nächsten Tagen fortlaufend 90'000 Impftermine auf. Das bedeutet, dass sich 45'000 Personen für einen Erst- und einen Zweittermin anmelden können.  

Gruppe C neu zur Impfung zugelassen

Der Kanton Bern schaltet in den nächsten Tagen fortlaufend 90'000 Impftermine auf. Das bedeutet, dass sich 45'000 Personen für einen Erst- und einen Zweittermin anmelden können.  

«Man muss Menschen gern haben»

Eine wissbegierige, engagierte Gruppe aus dem Saanenland und dem Obersimmental trifft sich regelmässig zum «Passage SRK – Lehrgang in Palliative Care für Angehörige und Freiwillige» in Zweisimmen mit einem gemeinsamen Ziel: Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt helfend und ermutigend ...

«Man muss Menschen gern haben»

Eine wissbegierige, engagierte Gruppe aus dem Saanenland und dem Obersimmental trifft sich regelmässig zum «Passage SRK – Lehrgang in Palliative Care für Angehörige und Freiwillige» in Zweisimmen mit einem gemeinsamen Ziel: Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt helfend und ermutigend ...

Therapeutin auf vier Pfoten

Zwei Beine und vier Pfoten schenken Zeit und spenden Lebensfreude. Verena Hauswirth begann mit ihrer Hündin Nala vor einem Jahr die Ausbildung zum Therapiehund. Doch neben spielerischen Lernmethoden muss die Hündin auch einige Strapazen auf sich nehmen, wie Verena Hauswirth im Interview ...

Therapeutin auf vier Pfoten

Zwei Beine und vier Pfoten schenken Zeit und spenden Lebensfreude. Verena Hauswirth begann mit ihrer Hündin Nala vor einem Jahr die Ausbildung zum Therapiehund. Doch neben spielerischen Lernmethoden muss die Hündin auch einige Strapazen auf sich nehmen, wie Verena Hauswirth im Interview ...

Gemeinsam für eine starke Palliative Care im Saanenland und Simmental

Durch das neue Projekt «Aufbau spezialisierte Palliative Care GSS» soll kranken Menschen bis ans Lebensende ermöglicht werden, möglichst am Ort ihrer Wahl verbleiben zu können. Gleichzeitig sollen die Angehörigen bestmöglich entlastet werden. 3 ZIELE HAT DIE PROJEKTGRUPPE: Die Freiwilligenarbeit ...

Gemeinsam für eine starke Palliative Care im Saanenland und Simmental

Durch das neue Projekt «Aufbau spezialisierte Palliative Care GSS» soll kranken Menschen bis ans Lebensende ermöglicht werden, möglichst am Ort ihrer Wahl verbleiben zu können. Gleichzeitig sollen die Angehörigen bestmöglich entlastet werden. 3 ZIELE HAT DIE PROJEKTGRUPPE: Die Freiwilligenarbeit ...

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote