Die Auswahl sowohl der richtigen Stifte als auch der passenden Farbe muss wohl überlegt sein.

Wie kommt der Regenbogenfisch auf die Laterne?

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Wer den Kindern der Spielgruppe Luusmuus in Gsteig bei den Vorbereitungen für den Kinderumzug am Gsteiger Weihnachtsmarkt zusehen konnte, weiss, was dieser Spruch bedeutet.

Die Auswahl sowohl der richtigen Stifte als auch der passenden Farbe muss wohl überlegt sein.

Wie kommt der Regenbogenfisch auf die Laterne?

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Wer den Kindern der Spielgruppe Luusmuus in Gsteig bei den Vorbereitungen für den Kinderumzug am Gsteiger Weihnachtsmarkt zusehen konnte, weiss, was dieser Spruch bedeutet.

Die Kinder brachten schön geschnitzte Räben an den Umzug.

«Latärnli, Latärnli, Sunne, Mond u Stärnli»

Zahlreiche Kinder nutzten am vergangenen Mittwochnachmittag die Möglichkeit, im Chinderhus Ebnit an einer Räbe zu schnitzen und diese anschliessend auszuhöhlen. Yara Annen, Fachfrau Betreuung Kinder im Chinderhus, erzählte, dass ein paar Kinder weniger als letztes Jahr zum Schnitzen ...
Die Kinder brachten schön geschnitzte Räben an den Umzug.

«Latärnli, Latärnli, Sunne, Mond u Stärnli»

Zahlreiche Kinder nutzten am vergangenen Mittwochnachmittag die Möglichkeit, im Chinderhus Ebnit an einer Räbe zu schnitzen und diese anschliessend auszuhöhlen. Yara Annen, Fachfrau Betreuung Kinder im Chinderhus, erzählte, dass ein paar Kinder weniger als letztes Jahr zum Schnitzen ...
Stephan Jaggi, langjähriger Präsident des Rubi-Fonds.

«Zweck des Rubi-Fonds ist es, das vorhandene schöne Kulturgut zu erhalten»

Seit seiner Gründung vor 44 Jahren hat der Rubi-Fonds 93 Objekte im Saanenland finanziell unterstützt. 2022 wurden die Fassaden des «gelben» Hauses am Spitzhornweg in Saanen und des auf einem Hügel gelegenen Jägerhauses in der Lauenen restauriert.

Stephan Jaggi, langjähriger Präsident des Rubi-Fonds.

«Zweck des Rubi-Fonds ist es, das vorhandene schöne Kulturgut zu erhalten»

Seit seiner Gründung vor 44 Jahren hat der Rubi-Fonds 93 Objekte im Saanenland finanziell unterstützt. 2022 wurden die Fassaden des «gelben» Hauses am Spitzhornweg in Saanen und des auf einem Hügel gelegenen Jägerhauses in der Lauenen restauriert.

Stolz präsentieren die Sänger des Jodlerklubs «Bärgfriede» ihre Plakette für 75 Jahre Mitgliedschaft im Eidgenössischen Jodlerverband. FOTOS: VRENI MÜLLENER

«E Jutz, es Liedli fer Härz u Gmüet»

Dieser Liedtitel von Jakob Ummel drückte aus, was die Besucherinnen und Besucher des Konzert- und Theaternachmittags am vergangenen Sonntag empfanden: Bei urchiger Jodlerkost und witzigen Theaterszenen auf der Landhausbühne liess es sich gut abschalten, die Alltagssorgen ein wenig vergessen ...
Stolz präsentieren die Sänger des Jodlerklubs «Bärgfriede» ihre Plakette für 75 Jahre Mitgliedschaft im Eidgenössischen Jodlerverband. FOTOS: VRENI MÜLLENER

«E Jutz, es Liedli fer Härz u Gmüet»

Dieser Liedtitel von Jakob Ummel drückte aus, was die Besucherinnen und Besucher des Konzert- und Theaternachmittags am vergangenen Sonntag empfanden: Bei urchiger Jodlerkost und witzigen Theaterszenen auf der Landhausbühne liess es sich gut abschalten, die Alltagssorgen ein wenig vergessen ...
Trio «Färmelbach» mit Edwin Walker, Bass, Arnold Welten, Akkordeon (links), und Walter Schranz, Akkordeon (rechts).

Ausdrucksstarke Volksmusik in der Kirche Gsteig

Zur Zeit des heiligen Theodul – das liegt viele hundert Jahre zurück – galt Musik als bildend und veredelnd, unter Umständen auch als Wunder bewirkend. Was erhofften sich die Besucherinnen und Besucher des Konzerts «so tönts im Gsteig?»

Trio «Färmelbach» mit Edwin Walker, Bass, Arnold Welten, Akkordeon (links), und Walter Schranz, Akkordeon (rechts).

Ausdrucksstarke Volksmusik in der Kirche Gsteig

Zur Zeit des heiligen Theodul – das liegt viele hundert Jahre zurück – galt Musik als bildend und veredelnd, unter Umständen auch als Wunder bewirkend. Was erhofften sich die Besucherinnen und Besucher des Konzerts «so tönts im Gsteig?»

Mit geschickter Hand werden die Holzrahmen zusammengeschraubt.

Der Seiltuchknüpfer aus dem Obersimmental

Wenn seine Tätigkeit auch selten ausgeübt wird, gibt es doch noch einen Seiltuchknüpfer im Berner Oberland – er ist in Eschi bei Boltigen im Simmental zu Hause. Im Gespräch erzählt Adolf Treuthardt viel aus seinem Leben und der Vergangenheit des einzigartigen Handwerks, ...
Mit geschickter Hand werden die Holzrahmen zusammengeschraubt.

Der Seiltuchknüpfer aus dem Obersimmental

Wenn seine Tätigkeit auch selten ausgeübt wird, gibt es doch noch einen Seiltuchknüpfer im Berner Oberland – er ist in Eschi bei Boltigen im Simmental zu Hause. Im Gespräch erzählt Adolf Treuthardt viel aus seinem Leben und der Vergangenheit des einzigartigen Handwerks, ...
In seinem Atelier auf dem Bauernhof in Château-d’Oex verbringt der pensionierte Landwirt Gaston Rosat viele Stunden beim traditionellen Riemensticken. FOTOS: VRENI MÜLLENER

Dem Riemensticker über die Schulter geschaut

Vor über fünfzig Jahren probierte Gaston Rosat in Châteaud’Oex seinen ersten bestickten Trychelriemen anzufertigen. Das Resultat liess sich sehen, er fand Freude daran, Lederriemen von A bis Z selber herzustellen.

In seinem Atelier auf dem Bauernhof in Château-d’Oex verbringt der pensionierte Landwirt Gaston Rosat viele Stunden beim traditionellen Riemensticken. FOTOS: VRENI MÜLLENER

Dem Riemensticker über die Schulter geschaut

Vor über fünfzig Jahren probierte Gaston Rosat in Châteaud’Oex seinen ersten bestickten Trychelriemen anzufertigen. Das Resultat liess sich sehen, er fand Freude daran, Lederriemen von A bis Z selber herzustellen.

Hans-Jörg Moser führte das Publikum in die Welt der Geologie ein. FOTOS: JOCELYNE PAGE

Aus was besteht das Saanenland?

Dieser Frage ging der Geologe Hans-Jörg Moser in seinem Vortrag am ersten Abesitz dieses Jahres nach. Die Antwort: aus ganz schön viel. Ein kleiner Ausschnitt aus einer Geologielehrstunde.

Hans-Jörg Moser führte das Publikum in die Welt der Geologie ein. FOTOS: JOCELYNE PAGE

Aus was besteht das Saanenland?

Dieser Frage ging der Geologe Hans-Jörg Moser in seinem Vortrag am ersten Abesitz dieses Jahres nach. Die Antwort: aus ganz schön viel. Ein kleiner Ausschnitt aus einer Geologielehrstunde.

Der Jodlerklub «Wiesenberg» wurde mit grossem Applaus empfangen. FOTO: HANS BETTLER

Volkstümliche Klänge in der Airporthalle Saanen

Am Wochenende fand in der Airporthalle Saanen der Ländlerstadl statt. Vielfältige volkstümliche Musik stand auf dem Programm, darunter der Treichlerklub Gsteig, die «Örgelifäger» und der Jodlerklub «Wiesenberg».

Der Jodlerklub «Wiesenberg» wurde mit grossem Applaus empfangen. FOTO: HANS BETTLER

Volkstümliche Klänge in der Airporthalle Saanen

Am Wochenende fand in der Airporthalle Saanen der Ländlerstadl statt. Vielfältige volkstümliche Musik stand auf dem Programm, darunter der Treichlerklub Gsteig, die «Örgelifäger» und der Jodlerklub «Wiesenberg».

Der Gesamtchor unter der Leitung Jürg Domke. (Fotos :Eugen Dornbierer-Hauswirth)

Glanzvolles Jodelkonzert in der Kirche Saanen

Der Jodlerklub «Bärgfriede», der Jodlerklub «Gruss vom Wasserngrat», das Kinderchörli Saanenland, der Jodlerklub Gsteig, der Yodleur Club Pays-d’Enhaut, der Jodlerklub Lauenen und der Gesamtchor boten ein vielseitiges und begeisterndes Programm.

Der Gesamtchor unter der Leitung Jürg Domke. (Fotos :Eugen Dornbierer-Hauswirth)

Glanzvolles Jodelkonzert in der Kirche Saanen

Der Jodlerklub «Bärgfriede», der Jodlerklub «Gruss vom Wasserngrat», das Kinderchörli Saanenland, der Jodlerklub Gsteig, der Yodleur Club Pays-d’Enhaut, der Jodlerklub Lauenen und der Gesamtchor boten ein vielseitiges und begeisterndes Programm.

Am Ziel: An der Suchleine geführt, hat Nika die Fährte aufgenommen und erst gestoppt, als das erlegte Tier gefunden ist. FOTO: ZVG

Der Schweisshund – Jagdhund mit Spezialisierung

Die Prüfung, mit der sich Jagdhunde für einen Einsatz als Schweisshund qualifizieren, ist in diesem Jahr schon vorbei. Dominique Kurt, Hundeobmann beim Jagd- und Wildschutzverein Saanenland, bereitet die Prüflinge und ihre Halter das ganze Jahr über auf diese Prüfung vor.

Am Ziel: An der Suchleine geführt, hat Nika die Fährte aufgenommen und erst gestoppt, als das erlegte Tier gefunden ist. FOTO: ZVG

Der Schweisshund – Jagdhund mit Spezialisierung

Die Prüfung, mit der sich Jagdhunde für einen Einsatz als Schweisshund qualifizieren, ist in diesem Jahr schon vorbei. Dominique Kurt, Hundeobmann beim Jagd- und Wildschutzverein Saanenland, bereitet die Prüflinge und ihre Halter das ganze Jahr über auf diese Prüfung vor.

Sidonia Romang und Sedric Hefti mit der schön geschmückten Meisterkuh Amsel, welche die Aufmerksamkeit sichtlich genoss. FOTO: ZVG

Ein unvergessliches Fest auf der Alp Plani

Am vergangenen Sonntag fand der traditionelle Plani-Sufsunntig statt. Die Sonne wurde leider schon am Vormittag von Wolken leicht verdeckt und es war nicht mehr so heiss wie an den Tagen zuvor. Die Temperatur war aber sehr angenehm, um auf die Alp Pani hochzuwandern.

Sidonia Romang und Sedric Hefti mit der schön geschmückten Meisterkuh Amsel, welche die Aufmerksamkeit sichtlich genoss. FOTO: ZVG

Ein unvergessliches Fest auf der Alp Plani

Am vergangenen Sonntag fand der traditionelle Plani-Sufsunntig statt. Die Sonne wurde leider schon am Vormittag von Wolken leicht verdeckt und es war nicht mehr so heiss wie an den Tagen zuvor. Die Temperatur war aber sehr angenehm, um auf die Alp Pani hochzuwandern.

Ein besinnliches 1.-August-Feuer in Saanenmöser. FOTOS: ZVG

Freudige Dorffeier zu Ehren des Schweizer Geburtstages

Regionale Köstlichkeiten, musikalische Unterhaltung, ein 1.-August-Feuer und mehr: Die Dorforganisation Saanenmöser veranstaltete gemeinsam mit Einheimischen und Feriengästen ein Fest zum Nationalfeiertag.

Ein besinnliches 1.-August-Feuer in Saanenmöser. FOTOS: ZVG

Freudige Dorffeier zu Ehren des Schweizer Geburtstages

Regionale Köstlichkeiten, musikalische Unterhaltung, ein 1.-August-Feuer und mehr: Die Dorforganisation Saanenmöser veranstaltete gemeinsam mit Einheimischen und Feriengästen ein Fest zum Nationalfeiertag.

Beim ehemaligen Hotel Geltenhorn installierte der Schwingclub Saanenland eine Sägemehlarena.

Zusammen feiern und geniessen

In Lauenen hat die Dorforganisation ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, um den traditionellen Nationalfeiertag zu feiern. Der Fokus lag besonders auf dem Schwingsport.

Beim ehemaligen Hotel Geltenhorn installierte der Schwingclub Saanenland eine Sägemehlarena.

Zusammen feiern und geniessen

In Lauenen hat die Dorforganisation ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, um den traditionellen Nationalfeiertag zu feiern. Der Fokus lag besonders auf dem Schwingsport.

Einer der Höhepunkte am Sufsunntig ist die Präsentation der Meisterkuh. FOTOS: ZVG

Strahlend schöner Wispile-Sufsunntig 2022

Der vierte Sonntag im Juli hat für viele treue Gäste aus nah und fern bereits einen festen Platz in der Agenda und ist über Jahre schon für den Wispile-Sufsunntig reserviert. So pilgerten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche altbekannte und neue Gäste auf die Alp Vorderi Wispile ...
Einer der Höhepunkte am Sufsunntig ist die Präsentation der Meisterkuh. FOTOS: ZVG

Strahlend schöner Wispile-Sufsunntig 2022

Der vierte Sonntag im Juli hat für viele treue Gäste aus nah und fern bereits einen festen Platz in der Agenda und ist über Jahre schon für den Wispile-Sufsunntig reserviert. So pilgerten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche altbekannte und neue Gäste auf die Alp Vorderi Wispile ...
Das zufriedene OK-Team: v.l. Arnold Welten, Marianne Welten, Hanspeter Dolder und Erika Marending.   (Fotos: Eugen Dornbierer-Hauswirth)

Ländlerfest Gstaad oder «Musik ist ein gelebtes Gefühl»

Die Promenade, das Prunkstück des Dorfes Gstaad, bildete den Rahmen für den Ländlermarkt und das Ländlerfest. Bereits am Vorabend der beiden Events entdeckte man emsiges Treiben auf der «Flaniermeile». Zum Auftakt sorgten das Schwyzerörgeliquartett «Schlitzohre», ...
Das zufriedene OK-Team: v.l. Arnold Welten, Marianne Welten, Hanspeter Dolder und Erika Marending.   (Fotos: Eugen Dornbierer-Hauswirth)

Ländlerfest Gstaad oder «Musik ist ein gelebtes Gefühl»

Die Promenade, das Prunkstück des Dorfes Gstaad, bildete den Rahmen für den Ländlermarkt und das Ländlerfest. Bereits am Vorabend der beiden Events entdeckte man emsiges Treiben auf der «Flaniermeile». Zum Auftakt sorgten das Schwyzerörgeliquartett «Schlitzohre», ...
Auch so aufwendig übereinander geschichtet klangen die Alphörner der Alphorn Gruppe Saanenland-Pays-d’Enhaut fabelhaft. FOTOS:JENNY STERCHI

CD-Taufe mitten in Schönried

Die neue Doppel-CD von der Alphorn Gruppe Saanenland-Pays-d’Enhaut wurde am Samstag mit einem Alphornkonzert auf dem Schulhausplatz in Schönried getauft.

Auch so aufwendig übereinander geschichtet klangen die Alphörner der Alphorn Gruppe Saanenland-Pays-d’Enhaut fabelhaft. FOTOS:JENNY STERCHI

CD-Taufe mitten in Schönried

Die neue Doppel-CD von der Alphorn Gruppe Saanenland-Pays-d’Enhaut wurde am Samstag mit einem Alphornkonzert auf dem Schulhausplatz in Schönried getauft.

Von links: Die neue Präsidentin Elisabeth Wampfler, die neue Vizepräsidentin Andrea Hauswirth, die bisherige Kassieren Katrin Trummer, die abtretende  Präsidentin Esther Müller und der neue Revisor Erich Käser.     (Foto: zvg)

Wechsel im Vorstand

An der Hauptversammlung der Bibliothek Saanenland wurde die bisherige Vizepräsidentin Elisabeth Wampfler zur Präsidentin gewählt und Andrea Hauswirth zur Vizepräsidentin. Der unumgängliche Wechsel der Bibliotheksoftware löst höhere Kosten aus.

Von links: Die neue Präsidentin Elisabeth Wampfler, die neue Vizepräsidentin Andrea Hauswirth, die bisherige Kassieren Katrin Trummer, die abtretende  Präsidentin Esther Müller und der neue Revisor Erich Käser.     (Foto: zvg)

Wechsel im Vorstand

An der Hauptversammlung der Bibliothek Saanenland wurde die bisherige Vizepräsidentin Elisabeth Wampfler zur Präsidentin gewählt und Andrea Hauswirth zur Vizepräsidentin. Der unumgängliche Wechsel der Bibliotheksoftware löst höhere Kosten aus.

Ein guter Grund zum Feiern – die 10. Rinderexpo Saanenland

Es sah eher nach Winter als nach Frühling aus, als am vergangenen Samstag die Jungzüchter Amt Saanen ihre 10. Rinderexpo Saanenland durchführten. Das Organisationskomitee unter dem Präsidenten Robin Kohli stellte ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Das Publikum, vor allem ...